‘iþþlen’ in Sawles Warde

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

In ihrem Aufsatz ‘iþþlen’ in Sawles Warde beschäftigen sich S. R. T. O. d’Ardenne und J. R. R. Tolkien mit der Handschrift Bodley 34 des mittelenglischen Textes Sawles Warde.

An einer Stelle hatte der Schreiber ein Wort ausgelassen, dessen Lücke ein früherer Leser des Textes zu schließen versuchte. Das von diesem eingefügte Wort wurde von Philologen des 20. Jahrhunderts als iþþlen gelesen. D’Ardenne und Tolkien vertreten im Aufsatz dagegen die Ansicht, dass in der Handschrift rw?len stehe. Das zweite Zeichen sei nicht þ (Thorn), das für ein englisches „th“ steht, sondern ƿ (Wynn), das für „w“ verwendet wurde; der dritte Buchstabe sei nicht zu erkennen.

Notizen Tolkiens zu Sawles Warde befinden sich in der Bodleian Library in Oxford.

Quellen