Drúadan-Wald

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Der Drúadan-Wald, auch Forst von Drúadan genannt, ist ein Wald in Anórien, Gondor. Er umschließt den Leuchtfeuerberg Eilenach.

Der östliche Ausläufer des Waldes war der Graue Wald, der sich unterhalb von Amon Dîn befand.

Sonstiges

Seinen Namen bekam er von den Drúedain, die hier hausten und ihn im Jahr 3019 D. Z. durch König Aragorn II. als ihr Eigen zugesprochen bekamen.

Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe.
    • Fünftes Buch, Fünftes Kapitel: Der Ritt der Rohirrim
    • Sechstes Buch, Sechstes Kapitel: Viele Abschiede
    • Karte von Rohan, Gondor und Mordor (Beilage)