Halfast von Oberbühl

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

Halfast Gamdschie von Oberbühl

Zeitangabe

  • geboren 2972 D. Z. (1372 A. Z.)
  • gestorben unbekannt

Volk

Hobbits

Beschreibung

Halfast Gamdschie von Oberbühl war der einzige Sohn von Halfred von Oberbühl und zugleich ein Vetter Samweis Gamdschies, wie sein Name schon sagt, lebte er, wie sein Vater im Dorf Oberbühl. Dort arbeitete er für einen gewissen Herr Boffin, wahrscheinlich für
Folko Boffins Vater Vigo. Er hatte keine bekannten Nachkommen. Im Jahre 3001 D. Z. behauptete er, bei der Jagd in den Nordmooren einen "Baummann" gesehen zu haben (es ist möglich, dass es sich hierbei um einen Ent handelte).

Quellen