Narya

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

Narya (Quenya für ‚Ring des Feuers‘) ist im Legendarium der dritte der Elbenringe.

Zeitangabe

  • um 1500 Z. Z. gefertigt
  • 1701 Z. Z. Círdan überreicht
  • 1000 D. Z. Gandalf überreicht
  • 3019 D. Z. Macht erloschen

Beschreibung

Narya war einer der drei Ringe der Macht, die Celebrimbor in Eregion schmiedete. Er bestand aus massivem Gold und war mit einem Rubin besetzt. Der Ring wurde Gil-galad in Obhut gegeben, dieser überreichte ihn aber vor seinem Tod Círdan dem Schiffbauer. Nach der Ankunft der Istari in Mittelerde erhielt Gandalf den Ring und wurde zu seinem ständigen Hüter. Die Macht Naryas bestand vor allem darin, die Herzen der Elben und Menschen zu stärken. Wie die anderen Elbenringe verlor auch Narya seine Macht bei der Vernichtung des Einen Ringes. Gandalf nahm ihn mit in den Westen.

Andere Namen

  • Roter Ring
  • Der Feurige
  • Ring des Rubin

Quellen

Elbenringe

Vilya · Nenya · Narya