Dervorin

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Dervorin ist im Legendarium ein Mensch aus Gondor.

Zeitangabe

Beschreibung

Dervorin war der Sohn des Herrn des Ringló-Tals. Im März 3019 D. Z. führte er 300 Fußsoldaten nach Minas Tirith um den anderen Streitkräften Gondors in der Schlacht auf den Pelennor-Feldern beizustehen.

Etymologie

Laut Pesch scheint sich der Name Dervorin von den Quenya-Wörtern ner respektive der für ‚Mann, Erwachsener‘ und vorima für ‚andauernd, wiederholt, standhaft (im Bündnis, im Halten eines Eides oder Verprechens), getreu‘ abzuleiten. Möglicherweise bedeutet Dervorin also ‚eidtreuer Mann‘.

Quellen