Calmacil

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Calmacil (Quenya für ‚Leuchtendes Schwert‘) ist im Legendarium der 18. König von Gondor.

Zeitangabe

  • geboren 1058 D. Z.
  • gestorben 1304 D. Z. (er wurde 246 Jahre alt)
  • König von Gondor ab 1294 D. Z. (10 Jahre Regierungszeit)

Volk

Menschen, Dúnedain

Beschreibung

Calmacil war der achtzehnte König von Gondor, der Sohn Atanatars II. und der jüngere Bruder und Nachfolger Narmacils I.

Er überließ die Regierung seinem Sohn, dem Regenten Minalcar, der nach dem Tod Calmacils unter dem Namen "Rómendacil II." den Thron bestieg.

Calmacil hatte noch einen jüngeren Sohn, Calimehtar, der Großvater Castamirs, der als Thronräuber bekannt werden sollte.

Sonstiges

Links

Quellen

Vorgänger König von Gondor Nachfolger
Narmacil I. 1294–1304 D. Z. Rómendacil II.