Dimbar

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Dimbar war das Land zwischen den Flüssen Mindeb und Sirion, südlich der Crissaegrim.

Sonstiges

  • Tuor und Voronwe sahen das Land im Winter als graues, unbewohntes und nebliges Land mit einsamen Berghängen.
  • Nach der Nirnaeth Arnoediad legten die Orks eine Straße über den Anach-Pass und strebten durch Dimbar nach Westen.
  • Durch das Gebiet führte die Oststraße.

Quellen

  • Das Silmarillon, Übersetzt von Wolfgang Krege, Stuttgart, Klett-Cotta: 1978, Seiten 136, 148, 197, 224, 393
  • The Lost Road and over writings, London, Unwin Hymann: 1987, Seite 354