Caliondo

Aus Ardapedia

Caliondo ist im Legendarium Sohn von Earendur.

Zeitangabe

  • geboren 512 Z. Z.
  • gestroben 900 Z. Z.

Volk

Menschen, Dúnedain

Beschreibung

Caliondo war der Sohn von Earendur und damit ein Enkel des númenórischen Königs Tar-Amandil.

Er hatte einen Sohn, Malantur, der 670 Z. Z. geboren wurde.

Sonstiges

Der Name Caliondo ist Quenya und wohl abgeleitet von („cal-“ = scheinen, leuchten; „-ondo“ = Stein, Fels) [1].

Externe Links

Einzelnachweise

  1. Das große Elbisch-Buch, Wörterbuch: Quenya—Deutsch, S. 290, 378

Quellen