Zwölf Häuser von Gondolin

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

Die zwölf Häuser von Gondolin waren zwölf Adelshäuser, die die Streitkräfte von Gondolin bildeten.

Zeitangabe

Beschreibung

Jedes der zwölf Häuser hatte einen eigenen Anführer (mit einer Ausnahme, s. u.) und ein eigenes Wappen. Der Oberbefehlshaber über sie alle war jedoch Turgon, der König von Gondolin. Von jedem Haus, ausgenommen dem Haus des Hammers des Zorns und dem Haus des Königs, gab es einige Überlebende.

Die Häuser zur Zeit der Schlacht von Gondolin waren:

Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Das Buch der Verschollenen Geschichten Teil 2. Herausgegeben von Christopher Tolkien. Übersetzt von Hans J. Schütz. Klett-Cotta, Stuttgart 1999. (Im Original erschienen 1984 unter dem Titel The Book of Lost Tales. Part Two.) III „Der Fall von Gondolin“.