Rauros

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

Rauros (Sin. für ‚Tosender Schaum‘ oder ‚Tosende Gischt‘) auch Rauros-Fälle (Original:Falls of Rauros), sind im Legendarium Wasserfälle des Anduin.

Geographie

Die Rauros-Fälle waren große Katarakte des Anduin. Es handelte sich um große Wassermassen, die vom See Nen Hithoel zwischen den Emyn Muil und kurz hinter dem Tol Brandir hinab in das sumpfige Gebiet des Nindalf stürzten.

Hintergrund

Der Leichnam Boromirs wurde von seinen Gefährten über die Rauros-Fälle den Anduin hinunter, in seine Heimat Gondor geschickt.

Andere Bezeichnungen

  • Raurosfälle
  • Katarakte von Rauros
  • Große Wasserfälle von Rauros
  • Wasserfälle des Rauros

Quellen