Oiolaire

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Oiolaire, Quenya für Ewigsommer

Geschichte und Verbreitung

Dieser Baum wurde von den Eldar von Tol Eressea nach Númenor gebracht. Er wuchs vor allem in dem Land namens Nísimaldar an der Bucht von Eldanna im Westen Númenors. Viele seiner Art wurden auch in anderen Regionen Númenors gepflanzt, doch dort gediehen sie bei weitem nicht so gut. Noch lange nachdem Númenor untergegangen war, erinnerte man sich ihrer in Mittelerde. Nur wenige Exemplare schlugen dort Wurzeln.

Beschreibung

Der Oiolaire (Quenya für Immersommer; Original: Ever-summer) war ein immergrüner Baum dessen Blätter glänzten. Er gedieh in Meeresluft besonders gut. Blüten, Blätter und Rinde strömten wohlriechende süße Düfte aus.

Sonstiges

  • In Númenor war es Brauch vor einem Aufbruch nach Mittelerde den Bug des Schiffes mit einem Zweig des Oiolaire zu schmücken. Dieser wurde "Zweig der Wiederkehr" genannt.
  • Der Name Oiolaire kommt auch vor in Coron Oiolaire, einem anderen Namen für den Corollaire, den Hügel der Zwei Bäume in Valinor.

Quellen