Meduseld

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

Meduseld ist im Legendarium die Thronhalle der Könige von Rohan.

Zeitangabe

  • 2569 D. Z. fertig gestellt

Beschreibung

Gandalf in der Goldenen Halle von Meduseld

Meduseld in Edoras war der Sitz des herrschenden Königs von Rohan. Der Name bedeutet „Methalle“. Meduseld, die „Goldene Halle“ – so benannt nach den vergoldeten Schnitzereien an den Wänden, den prunkvollen Wandteppichen im Inneren und dem golden schimmernden Strohdach – wurde auf Geheiß Bregos, des zweiten Königs von Rohan, erbaut und 2569 D. Z. eingeweiht.

Bemerkenswert waren in Meduseld die zahlreichen Wandteppiche, die verschiedene Sagen der Rohirrim und Episoden aus der Geschichte ihres Landes darstellten, darunter Eorls Ritt.

Hintergrund

Beim Einweihungsgelage gelobte der betrunkene Sohn Bregos, Baldor, er wolle die Pfade der Toten betreten, was er auch tat. 450 Jahre später fanden Aragorn, Gimli und Legolas seine sterblichen Überreste. Brego starb aus Kummer über den Verlust Baldors und sein zweiter Sohn Aldor wurde sein Nachfolger.

Sonstiges

  • Meduseld ist Angelsächsisch und bedeutet „Met-Halle“ oder „Metsitz“. Der Name wurde vermutlich dem altenglischen Gedicht Beowulf entlehnt, in der unter anderem das Sagenwesen Grendel den „meodosetla“, also den Metsitz des dänischen Königs verwüstet.

Quellen