Der Herr der Ringe Online - Band I

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

Im ersten Band des Onlinespiels "Der Herr der Ringe Online" muss der Spieler zuerst den Einfluss Angmars auf Eriador mit ansehen. Erst später hilft der Spieler den Freien Völkern, damit die Bedrohung aus Angmar gebannt werden kann. Der Band startet am 23. September 3018 D. Z., als Frodo das Auenland verlässt, und endet irgendwann zwischen dem 24. Oktober und dem 24. Dezember 3018 D. Z., als die Gefährten in Bruchtal verweilen.

Buch 1 - Aufruhr in der Finsternis

Buch 2 - Die Rote Maid

  • Radagast kann in der Feste Guruth gefunden werden.
  • Der Rotsumpf wird von einer Verderbnis heimgesucht, sodass Radagast sich um die dort lebenden Tiere Sorgen macht.
  • Mit den Eglain kann er die Ursache hierfür, Unholde aus Angmar, finden und zurückdrängen.

Buch 3 - Der Rat des Nordens

  • Der Waldläufer Halbarad, der in Esteldín lebt, sucht nach dem Spieler, da er vermutet, dass Angmar die Stadt Fornost wiederaufbaut und die Gefahr in den Nordhöhen somit größer werden würde.
  • Als sich das bestätigt, will er den Rat des Nordens mit den Menschen, den Zwergen und den Elben aus den Nördlichen Höhen bilden.
  • Als alle Völker überzeugt wurden, findet sich der Rat in Esteldín zusammen. Aragorn, Anführer der Waldläufer, soll davon noch erfahren. Daher bricht der Spieler nach Bruchtal auf, wo Aragorn inzwischen angekommen ist.

Buch 4 - Schattenjagd

  • Elrond lässt den Spieler nach den Nazgûl suchen, die an der Bruinenfurt fortgespült wurden, aber immer noch nach Frodo suchen.
  • Mithilfe Legolas’ kann einer der Nazgûl gefunden werden und ins Nebelgebirge vertrieben werden.

Buch 5 - Die letzte Zuflucht

  • Gimli kann mit dem Spieler den Anführer der Grimmhands, Skórgrim, besiegen.
  • In Helegrod, einer alten Festung, kann der Nazgûl, der mit einigen Untoten den Drachen Thorog wiederbeleben wollte, nach Mordor gebannt werden. Dabei kann der Drache aber entkommen.

Buch 6 - Feuer im Norden

  • Die Nachricht, dass erneut ein Schatten nach Carn Dûm gekommen ist, erreicht Bruchtal.
  • Eine Gruppe von Waldläufern widersetzte sich vor langer Zeit den Anweisungen ihres Anführers und wagte mit einigen Bergmenschen einen Angriff auf Carn Dûm. Jedoch kehrte niemand zurück.
  • Der Spieler muss das Geheimnis der mysteriösen steinernen Wächter lüften, die die Grnze nach Angmar versperren, um nach Angmar zu kommen.

Buch 7 - Die verborgene Hoffung

  • Der Spieler findet die Überlebenden in Gath Forthnír.
  • Loniel, Tochter des Anführers Golodir, will ihren gefangenen Vater aus Carn Dûm retten.
  • Dazu braucht sie einen Schlüssel, der von den Langbärten geschmiedet werden kann.
  • Der Spieler besorgt Thrórs Hammer, der in Skórgrims Gruft liegt, damit die Zwerge den Schlüssel schmieden können.
  • Mit Lorniel begibt sich der Spieler nach Carn Dûm, wo Golodir aus den Händen von Mordirith, Truchsess von Angmar, befreit wird, aber Loirniel von Mordirith getötet wird.

Buch 8 - Die Geißel des Nordens

  • Nach dem Reparieren von Golodirs alter Rüstung und dem Neuschmieden seines Schwertes bricht Golodir nach Carn Dûm auf, um sich an Mordirith zu rächen. Trotz der Versuche, Golodirs Willen beim Kampf zu brechen, wird Mordirith besiegt.
  • Nach dem Kampf taucht die alte Frau Sara Eichenherz auf, die den Palantír aus Carn Dûm mit sich nimmt.

Buch 9 - Ufer von Evendim

  • Sara Eichenherz reist mit dem Spieler nach Barad Gularan, einer angmarischen Fesrung außerhalb von Carn Dûm.
  • Dort zeigt sie ihr wahres Gesicht: Jetzt, da Mordirith beseitigt wurde, kann sie, Armathiel, Waffenmeisterin von Angmar, über Angmar herrschen.
  • Der Spieler reist zum Evendim-See, wo die Waldläufer vermuten, dass Armathiel mit ihren Treuppen nach Annúminas gekommen ist.
  • Die Waldläufer können sie tatsächlich in Annúminas aufspüren, wo sie versucht, mit dem Palantír etwas zu finden.

Buch 10 - Stadt der Könige

  • Währenddessen ist auch der Elb Laerdan nach Evendim gereist, um die Waldläufer vor Armathiel zu warnen.
  • Die Dúnedain können trotz der Warnungen den Schwarzen Númenorer Mordrambor kurz darauf gefangen nehmen. Mit dessen Wissen können die Waldläufer ihre Stellung in Annúminas deutlich verbessern.


Kurz darauf bricht Laerdan nach Annúminas auf, um Armathiel zu besiegen. Ein paar Dúnedain brechen auf, um Laerdan zu retten. In Annúminas lenkt Laerdan Armathiel ab, während die Waldläufer den Palantír entwenden. Die Dúnedain konnten erfahren, dass Armathiel nach dem Ring Narchuil sucht. Calenglad, Anführer der Waldläufer auf Tinnundir, will Mordrambor über Narchuil befragen, aber dieser entkommt und tötet dabei einige Dúnedain.

Kurze Zeit später brechen die Angmarim auf, um Narchuil zu suchen.