Tar-Meneldur

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Quenya: Tar-Meneldur, der Himmelskundige

5. König von Númenor

Zeitangaben

Volk

Mensch, Edain, Dúnedain

Beschreibung

Tar-Meneldur war der fünfte König von Númenor. Er war der Sohn von Tar-Elendil und Bruder von Silmarien. Seine Gattin war Almarian, die Tochter Veanturs. Er hatte einen Sohn Tar-Aldarion und zwei jüngere Töchter Ailinel und Almiel. Tar-Meneldur war ein begeisteter Astronom und daher ließ er im Norden von Forostar, wo das klarste Wetter von Númenor war, einen Turm erbauen um die Sterne beobachten zu können. Tar-Meneldur übergab zu Gunsten seines Sohnes das Szepter früher als üblich, da Gil-galad spürte, dass sich Sauron zu regen begann.

Sonstiges

Tar-Meneldur hieß eigentlich Írimon. Er wurde aber auch Elentirmo "Sternenwächter" genannt.

Quellen