Nan-tathren

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Nan-tathren, "Land der Weidenbäume " oder "Weidental"

Beschreibung

Das Weidenland Nan-tathren, durch das der Narog ca. 80 Meilen seinen Lauf führte, um dann in den Sirion zu fließen, befand sich an der Grenze zwischen West- und Ost-Beleriand, etwa 50 Meilen nördlich der Bucht von Balar.

Andere Namen

Quenya-Formen des Namens waren:

  • Tasarinan
  • Nan-tasarion

Sonstiges

  • In "Baumbarts Lied" werden die Quenyanamen erwähnt.

Quellen