Haus des Flügels: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K (hat „Das Haus des Flügels“ nach „Haus des Flügels“ verschoben: unnötiger Artikel)
Zeile 1: Zeile 1:
Das '''Haus des Flügels''' war [[Tuor]]s Kontingent bei der Belagerung von [[Gondolin]]. Die Krieger trugen Flügel von Schwänen oder Möwen an ihren Helmen und einen weißen Flügel auf ihren Schilden.
+
Das '''Haus des Flügels''' war [[Tuor]]s Garde in [[Gondolin]] und damit eines der [[zwölf Häuser von Gondolin]].
Das Haus des Flügels wurde erst bei der Belagerung von Gondolin als autonomes Haus gezählt.
+
 
 +
==Zeitangabe==
 +
* begründet nach 502 [[Erstes Zeitalter|E. Z. (JS)]]
 +
* zum Großteil vernichtet 510 [[Erstes Zeitalter|E. Z. (JS)]]
 +
 
 +
==Beschreibung==
 +
Die Krieger trugen Flügel von [[Schwäne]]n oder Möwen an ihren Helmen und einen weißen Flügel auf ihren Schilden. Das Haus des Flügels wurde erst nach Tuors Ankunft und auf [[Idril]]s Drängen aus den tapfersten und treuesten Gondolindrim gegründet. Während der [[Schlacht um Gondolin]] hatte das Haus großen Anteil an der Rettung der Flüchtlinge und half auch bei [[Maeglin]]s Vernichtung mit.
  
 
==Quellen==
 
==Quellen==
*[[The History of Middle-earth volume II, The Book of Lost Tales, part II|The History of Middle-earth Volume II, "The Book of the Lost Tales II", The Fall of Gondolin p. 231]]
+
* J. R. R. Tolkien: ''[[Das Buch der Verschollenen Geschichten Teil 2]]''. Herausgegeben von Christopher Tolkien. Übersetzt von Hans J. Schütz. Klett-Cotta, Stuttgart 1999. (Im Original erschienen 1984 unter dem Titel ''The Book of Lost Tales. Part Two''.)
 +
** III „Der Fall von Gondolin“.
 
[[Kategorie:Gruppen|Haus des Flügels]]
 
[[Kategorie:Gruppen|Haus des Flügels]]

Version vom 27. Juni 2008, 17:28 Uhr

Das Haus des Flügels war Tuors Garde in Gondolin und damit eines der zwölf Häuser von Gondolin.

Zeitangabe

Beschreibung

Die Krieger trugen Flügel von Schwänen oder Möwen an ihren Helmen und einen weißen Flügel auf ihren Schilden. Das Haus des Flügels wurde erst nach Tuors Ankunft und auf Idrils Drängen aus den tapfersten und treuesten Gondolindrim gegründet. Während der Schlacht um Gondolin hatte das Haus großen Anteil an der Rettung der Flüchtlinge und half auch bei Maeglins Vernichtung mit.

Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Das Buch der Verschollenen Geschichten Teil 2. Herausgegeben von Christopher Tolkien. Übersetzt von Hans J. Schütz. Klett-Cotta, Stuttgart 1999. (Im Original erschienen 1984 unter dem Titel The Book of Lost Tales. Part Two.)
    • III „Der Fall von Gondolin“.