Gilraen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
 
K (Links updated)
 
Zeile 32: Zeile 32:
 
Der Name ''Gilraen'' bedeutet "Mit einem Netz von Juwelen Geschmückte".
 
Der Name ''Gilraen'' bedeutet "Mit einem Netz von Juwelen Geschmückte".
  
== Externe Links ==
+
== Links ==
  
* [http://www.der-fuchsbau.com/tolkien/familytree/stammbaum.htm Stammbaum der Eldar und Atani]
+
* [[Medium:Ardapedia_Silmarillon_Genealogie.pdf|Silmarillion Stammbaum]] (PDF, ca. 108 kb)
 +
* [http://gernot-katzers-spice-pages.com/tolkien/edain.pdf Stammbaum der Eldar und Atani]
  
 
== Filmtrilogie ==
 
== Filmtrilogie ==

Aktuelle Version vom 31. Mai 2021, 22:52 Uhr

Gilraen ist im Legendarium die Tochter von Dirhael und Ivorwen und die Mutter von Aragorn.

Zeitangabe

Volk

Menschen, Dúnedain

Beschreibung

Mit 20 Jahren heiratete Gilraen den um einiges älteren Arathorn. Dírhael hatte Bedenken, doch Ivorwen sah voraus, dass durch diese Verbindung neue Hoffnung entstehen würde. Vier Jahre später gebar Gilraen ihrem Mann ihr einziges Kind, Aragorn. Doch nur zwei Jahre danach wurde Arathorn durch einen Orkpfeil tödlich verletzt, woraufhin Gilraen mit dem kleinen Aragorn nach Imladris gebracht wurde, um ihn dort aufzuziehen. Von da an wurde Aragorn Estel genannt. Jahre nachdem Aragorn in die Wildnis gezogen war, verließ sie Bruchtal, um wieder bei ihrem Volk zu leben. Gilraen starb mit hundert Jahren - ein sehr kurzes Leben für eine Frau ihres Volkes.

Zitat

Onen i-Estel Edain, ú-chebin estel anim. - Ich gab den Menschen Hoffnung, und behielt keine Hoffnung für mich.

—” J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe. Anhang A; I; 5. Ein Teil der Erzählung von Aragorn und Arwen

Stammbaum

                               Gilbarad
                                  |
                    Dírhael === Ivorwen
                             |                
         Arathorn II. === Gilraen  
                       |                                                       
                  Aragorn II.

Etymologie

Der Name Gilraen bedeutet "Mit einem Netz von Juwelen Geschmückte".

Links

Filmtrilogie

Im ersten Teil Die Gefährten gibt es eine Szene, in der Aragorn das Grab seiner Mutter besucht. Diese ist allerdings nur in der Extended Version zu sehen.

Quellen

  • Der Herr der Ringe: Anhang A
  • Helmut W. Pesch: Elbisch: Grammatik, Schrift und Wörterbuch der Elben-Sprache, Bastei Lübbe, 3-404-20476-X