Dor Daedeloth

Aus Ardapedia
Version vom 2. Januar 2013, 12:16 Uhr von Kalorme (Diskussion | Beiträge) (anführungszeichen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Dor Daedeloth (Sindarin für ‚Land des schrecklichen Schattens‘) ist im Legendarium ein Gebiet in Beleriand.

Dieses Land war das von Morgoth okkupierte Land, das Thangorodrim umgab. Es lag nördlich des nach der Nirnaeth Arnoediad aufgehäuften Haudh-en-Ndengin (Hügel der Erschlagenen).

An diesem Ort wurde Feanor von Gothmog, dem Fürst der Balrogs, nach der Dagor-nuin-Giliath tödlich verwundet.

Quellen