Yoko Inokuma

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Yoko Inokuma (猪熊葉子), geboren am 16. August 1928 in der Präfektur Chiba, Japan, ist eine japanische Übersetzerin.

Yoko Inokuma wurde als älteste Tochter des Dichters Taeko Kuzuhara geboren. Sie studierte an der privaten Tokioter University of the Sacred Heart für Frauen und verbrachte ein Auslandssemester an der Universität Oxford. Nach ihrem Abschluss ging sie lange Zeit einer Lehrtätigkeit nach und war seit den neunziger Jahren bis zu ihrem Ruhestand 2001 Professorin an der katholischen Shirayuri Women's University in Tokio.

Bekannt wurde Yoko Inokuma insbesondere durch ihre Übersetzungen von Kinder- und Jugendliteratur von Autorinnen, wie Rosemary Sutcliff, Mary Norton, Philippa Pearce und Edith Nesbit.

Von J. R. R. Tolkien übertrug sie folgende Werke aus dem Englischen ins Japanische: On Fairy-stories (ファンタジーの世界 妖精物語について, 1973), Smith of Wootton Major (星をのんだかじや, 1991), Leaf by Niggle (ニグルの木の葉, 2002) und Tree and Leaf (妖精物語について -ファンタジーの世界, 2003).

Quellen