Tolkien-Fest

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.
Ardapedia-qo-1.jpg Dieser Artikel braucht Deine Hilfe!
Teile dieses Artikels scheinen nicht mehr aktuell zu sein. Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen. Weitere Informationen sind möglicherweise auf der Diskussionsseite angegeben.
Wenn Du Dir nicht sicher bist, empfehlen wir Dir, Dir noch mal das Tutorial durchzulesen, dort sind alle wichtigen Informationen zum Anlegen und Ändern von Artikeln aufgelistet.

Das Tolkien-Fest ist eine Veranstaltung von und für Fans des englischen Autors J. R. R. Tolkien auf Burg Hohensolms im hessischen Lahn-Dill-Kreis.

Geschichte

Das Tolkien-Fest fand zuerst im Jahr 2001 statt und wurde seitdem mit Ausnahme des Jahres 2003, seinerzeit wurde Burg Hohensolms renoviert und saniert, jährlich ausgerichtet. Fanden die beiden ersten Veranstaltungen noch im Winter statt, so wechselte das Tolkien-Fest 2004 in den Frühsommer. Die Tolkien-Feste zogen in der Vergangenheit zwischen 150 und 200 Gäste pro Veranstaltung auf die Burg. Das Programm umfasste üblicherweise Vorträge und Workshops zu verschiedenen Themenkomplexen (z.B. Tolkien, seine Werke, Fantasy allgemein aber auch Mittelalter, traditionelle Tänze, usw.) sowie Live-Musik und ein abschließendes, gemeinsames Festmahl. Im Jahr 2007 wurde das Tolkien-Fest, das nun wieder in den Winter zurückgekehrt war, aufgrund fehlenden Besucherzuspruchs im Vorfeld abgesagt.