Panu Pekkanen

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

Panu Pekkanen, geboren am 28. Juni 1932, Kotka, Finnland, gestorben am 16. Juli 1986, war ein finnischer Übersetzer.

Kurzbiographie

Panu Pekkanen wuchs in Helsinki auf. 1958 schloss er sein Studium an der Helsinkier Universität als Bachelor of Science mit Fachbereich Philosophie ab. Pekkanen war von 1957 bis 1973 mit Pirkko Laitinen verheiratet.

Als Übersetzer übertrug er sowohl Romane und Gedichte als auch Kinderbücher ins Finnische. In den 1970er Jahren schließlich begann er die Lieder und Gedichte in den Werken J. R. R. Tolkiens zu übersetzen. Den Herrn der Ringe übersetzte er zusammen mit Kersti Juva und Eila Pennanen. Neben dem Herrn der Ringe übersetzte Pekkanen unter anderem auch die Verse im Silmarillion und im Hobbit. Selbst übersetzte Panu Pekkanen Bauer Giles von Ham (Maamies ja lohikäärme, 1978), Der Schmied von Großholzingen (Seppä ja Satumaa, 1983)
sowie Herr Glück (Herra Bliss, 1938).

Zusammen mit Frau Juva übersetzte er auch Richard Adams' Unten am Fluss (Ruohometsän kansassa, 1975). Daneben auch Pu der Bär von A. A. Milne (Nalle Puh) sowie George Orwells Farm der Tiere (Eläinten vallankumous, 1969)

Quellen