Diskussion:Ungoliant

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

Ich bezweifel, das Ungoliant eine herkömmliche Spinne ist. Meiner Meinung nach ist sie in der Kategorie TIERE --> SPINNEN falsch einsortiert! Ungoliant ist definitiv kein Tier, sondern eher unter "Rassen und Völker" anzusiedeln. --Cirdan 13:31, 18. Aug 2004 (CEST)


Ungolianth wird meiner Ansicht nach im Deutschen mit "h" am Ende geschrieben, ich weiß allerdings nicht, wie sich das auswirkt, wenn ich die Überschrift ändere. -- BelegStrongbow

Ich glaube auch dass es mit "h" geschrieben wird. Du könntest einen neuen Artikel unter Ungolianth erstellen, das alles hineinkopieren und dann in diesem Artikel ein REDIRECT zu Ungolianth erstellen. So müsste es glaube ich ohne Probleme gehen. --Lindriel 14:54, 20. Aug 2004 (CEST)
Ich habe es einfach andersherum gemacht, da auf der Seite ohne "h" schon eine Anmerkung dazu steht. :) --BelegStrongbow 15:35, 20. Aug 2004 (CEST)

Wäre ganz schön, wenn sich mal einer der Sprachexperten darum kümmern könnte, ob der Noldorin-Name (Delduthling) noch mit "richtigem" Sindarin konform ist, sonst sollte der wohl besser wieder raus. Oder soll der drin bleiben? Bin da etwas unschlüssig... --Dirlainion 13:40, 20. Aug 2004 (CEST)

Del heißt Grauen oder Schrecken. dú wird wahrscheinlich ein Artikel sein. Was thling heißt weiß ich nicht. siehe Deldúwath --Lyrdan 17:29, 11. Feb. 2008 (CET)

"im Silmarillion jedoch wird sie mit -th geschrieben"
Nein. In der Originalfassung des Silm wird sie durchgehend mit -t geschrieben und nicht anders. (Die dt. Silm-Übersetzung habe ich nicht, deshalb kann ich die nicht überprüfen.)
Ich wüßte gerne mal, ob es wirklich eine durch Tolkien verbürgte Schreibweise mit der -th-Endung gibt (z.B. in der HoME) oder ob das eine nur in der Sekundärliteratur vorkommende Schreibweise ist?
Werter BelegStrongbow, wie kommst du darauf, daß ein elbisches Wort anders geschrieben werden darf, wenn es in einem deutschen Text steht. Die Logik deiner Aussage erschließt sich mir nicht ganz. ???
--Alex 01:51, 25. Aug 2004 (CEST)

Ich wüsste gerne warum manche Maiar (so ja auch Ungolianth) ihre Gestalt nicht änderten ?


Es ist m.E. zu pauschal, zu sagen, daß sie sich selbst verschlang. Ihr Schicksal ist ungewiss, aber "some say that in her utter most famine she devoured herself". (Aus dem Gedächtnis zitiert.) (09.03.2006, 20.35)

Beren

Soweit ich es weiß, steht nirgends, dass Beren Kankra begegnet ist.

Nein, es heißt nur, er sei Ungoliants Brut begegnet. Gruß --Lyrdan 22:13, 24. Jan. 2007 (CET)

Schreibung des Namens

  • In der deutschen Übersetzung "Ungolianth". Im Original allerdings "Ungoliant". Da der Artikel "Ungoliant" heißt, ist die aktuelle Änderung der Schreibung im Artikeltext nicht sehr geschickt. Vorschlag: Entweder die Änderung rückgängig machen oder den Artikel nach "Ungolianth" verschieben. --Miaugion 22:14, 20. Jul 2006 (CEST)
  • Im "Herrn der Ringe" von Carroux ist der Name "Ungoliant" geschrieben. Ebenso in meiner Ausgabe von Kreges "Silmarillion". Daher habe ich die Änderung rückgängig gemacht. --swyft 10:16, 21. Jul 2006 (CEST)
  • Es scheint sich da wirklich nicht eindeutig festlegen zu lassen, wie Ungoliant nun tatsächlich geschrieben werden soll. In meiner Ausgabe des Silmarillions (Jubiläums-Ausgabe von 1987) wird jedoch Ungoliant mit "th" am Ende geschrieben wird. In "Nachrichten von Mittelerde" ebenfalls. Jedoch wird auch in meiner alten Version von "Der Herr der Ringe" (von Carroux) Ungoliant ohne "h" am Ende geschrieben. Ich denke, dass der Verweis darauf, dass der Name sowohl mit als auch ohne "h" geschrieben werden kann genügen dürfte. --Tar_Elessar 11:26, 21. Jul 2006 (CEST)
  • Ich würde dafür plädieren, lediglich Ungoliant ohne h als richtige Version gelten zu lassen; die mit h scheint ein neues oder altes Konzept Tolkiens widerzuspiegeln. Meine Gründe: Die "ungeschliffene" Form von Ungoliant ist Ungoliante, was auf eine Form ohne h hinweist. Des Weiteren ist Ungoliant Quenya und in ebendieser Sprache kann kein "th" existieren, da dieser zu "s" verändert wurde. 15:35, 23. Jul 2006 (CEST)
  • Kommt denn die Schreibweise mit "h" irgendwo im englischen Original vor? Für die deutschen Übersetzungen verwenden wir nach den Namenskonventionen wenn vorhanden Carroux, also ohne "h". --swyft 22:50, 23. Jul 2006 (CEST)
  • In dem Fall hätte sich jede weitere Diskussion erübrigt, den Carroux schreibt definitiv "Ungoliant". Wie ein anonymer Schreiber hier im vorletzten Diskussionsbeitrag geschrieben hat, dass keine Wörter mit "th" im Quenya existieren können, bin ich skeptisch geworden, denn Melkor wird im Silmarillion von Feanor "Morgoth" genannt. Ich dachte, es wäre somit Quenya, denn Feanor konnte zu diesem Zeitpunkt nichts von der Sindarin-Sprache gewusst haben. Allerdings scheint Wolfang Krege den Namen übersetzt zu haben, denn der tatsächliche Quenya-Name für Morgoth lautet "Moringotto". Somit existieren anscheinend wirklich keine Quenya-Wörter mit "th". --Tar_Elessar 00:22, 24. Jul 2006 (CEST)
  • Nicht nur Wolfgang Krege hat die sindarinisierte Form statt dem Quenya-Original genommen. Auch bei Tolkien selbst findet sich "Morgoth". Dies hängt damit zusammen, dass Feanor wirklich Melkor den Namen Moringotto gegeben hatte. Später wurde jedoch der Begriff der Sindar, also Morgoth, zum Standard-Ausdruck, sodass die ursprüngliche Form nicht verwendet wurde. Somit sagt das Silmarillion nur die halbe Wahrheit. Es ist tatsächlich so, dass in der frühen Entwicklung des Common Eldarin zum Quenya jedes "th" zu "s" wurde. So *Thauron > Sauron. Das bedeutet, dass die Ungolianth-Form mit "h" gestorben ist.--84.173.185.194 19:27, 25. Jul 2006 (CEST)