Diskussion:Gespenster

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Ich habe Schwierigkeiten, den Eidbruch samt unangenhmer Folgen in Form der Friedlosigkeit der Seele wie im Artikel dargestellet als "Magie" zu verstehen. Dass eines Toten Geist aus bestimmten Grund keine Ruhe findet, ist ja ein klassisches Motiv wahrscheinlich sämtlicher Mythologien, aber ist das Magie? Kraechz 11:14, 5. Jun. 2008 (UTC)

hmm... für UNS wäre es sicherlich magisches Denken, aber wohl nicht das was IN Arda als Magie bezeichnet würde... eventuell bezeichnet man diese Mechanismen beser als „Höhere Kräfte“ oder „übernatürliche Kräfte“? Haerangil