Der Herr der Ringe Das Sammelkartenspiel

Aus Ardapedia

Der Herr der Ringe Das Sammelkartenspiel (Die englischsprachige Originalausgabe erschien als Middle-earth Collectible Card Game kurz MECCG) ist ein Sammelkartenspiel das von 1995 bis 2000 von der amerikanischen Firma I. C. E. produziert wurde. Die deutschsprachige Version erschien von 1995 bis 1998 bei Queen Games. Das Spiel ist nicht zu verwechseln mit dem Sammelkartenspiel Der Herr der Ringe, welches seit 2001 vom amerikanischen Spielehersteller Decipher produziert wird.

Spielprinzip

Die Handlung des Spiels orientiert sich am Hintergrund des Ringkriegs. Im Grundspiel Die Zauberer (Middle-earth: the Wizards) übernimmt jeder Spieler die Rolle eines der fünf Zauberer, in Middle-Earth: The Lidless Eye hingegen übernehmen die Spieler die Rollen der neun Ringgeister und in Middle-Earth: The White Hand die Rolle eines gefallenen Zauberers, Middle-Earth: The Balrog erweitert das Spiel um eine neue Sub-Fraktion, diese drei Erweiterungen sind eigenständige Spiele, allerdings sind auch Spielvarianten möglich die die vier Spiele miteinander kombinieren.

Mittelerde im Middle-earth Collectible Card Game

Das Middle-earth Collectible Card Game spielt in der gleichen Hintergrundwelt wie das Mittelerde Rollenspiel und das Mittelerde Postspiel, obgleich also der Schauplatz J. R. R. Tolkiens Mittelerde ist, wurden viele zusätzliche Personen, Schauplätze und Artefakte hinzuerfunden die in Tolkiens Büchern nicht erwähnt werden.Jede Karte ist mit einem Zitat aus dem Herrn der Ringe oder dem Hobbit versehen, Zitate für nicht-kanonische Karten enthalten hingegen ein Zitat aus dem fiktiven Buch "kuduk Lore" oder "Überlieferungen der Kuduk" - ein solches Buch existiert allerdings nur im fiktiven Hintergrund des Spiels.

Editionen

Middle-Earth: The Wizards (METW)(1995 - 484 Karten)

METW ist die erste Edition. Die Karten sind in Startern sowie Boostern zu je 15 zufälligen Karten erhältlich. Mit einem Starter kann 1 Spieler bereits anfangen, jeder Spieler benutzt seine eigenen Karten. Bei METW spielt jeder Spieler einen der Istari. Zusätzlich hat er Karten der bösen Seite, mit denen er seine Mitspieler behindern kann.

Middle-Earth: The Dragons (METD) (1996 - 180 Karten)

Die erste Erweiterung mit dem Hauptthema Drachen. Karten sind in Boostern mit je 15 zufällig sortierten Karten erhältlich.

Middle-Earth: Dark Minions (MEDM) (1996 - 180 Karten)

Die zweite Erweiterung, in der die Gegner der Gefährten merklich ausgebaut werden.

Middle-Earth: The Lidless Eye (MELE) (1997 - 417 Karten)

Als eigenständiges Spiel (aus der bösen Seite oder als Erweiterung zum Grundspiel spielbar). Hier treten die Spieler entweder auf der dunklen Seite gegeneinander an oder gegen Spieler der hellen Seite, die dann mit Karten aus METW spielen.

Middle-Earth: Against The Shadow (MEAS) (1997 - 170 Karten)

Middle-Earth: The White Hand (MEHW) (1998 - 120 Karten)

Middle-Earth: The Balrog (METB) (104 Karten)

MECCG heute

Obwohl es seit der Jahrtausendwende keine lizensierten Ausgaben des MECCG mehr gibt, existiert auch über zwanzig Jahre später noch eine kleine, dafür weltweit agierende Fangemeinde (MECCG gibt es in acht Sprachen), die eigenständig das Spielprinzip abgewandelt bzw. ergänzt hat, eigene Editionen und Regelwerke erstellt und sich regelmäßig zu Turnieren und Veranstaltungen trifft.

Weblinks

Council of Elrond Rat von Elrond - das Welt-Koordinationsgremium für das Mittelerde-Sammelkartenspiel (zuletzt abgerufen am 21.02.21)

Lure of Middleearth Die weltweit größte von Fans organisierte Convention für Mittelerde CCG und Herr der Ringe LCG (zuletzt abgerufen am 21.02.21)

CardGameGeek MECCG Verwaltung der Kartensammlung und Datenbank (zuletzt abgerufen am 21.02.21)

GCCG Generic Collectible Card Game, Multiplayer-Multiplattform-Implementierung einer Kartenspiel-Engine (für METW, LOTR und andere) (zuletzt abgerufen am 21.02.21)