Ardapedia:Sonderzeichen

Aus Ardapedia
Hinweis:
Die Ardapedia wird ab sofort von der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. betrieben. Alle Informationen zum Wechsel und wie Du Dich einloggen kannst, findest Du hier.

» Hilfe » Formatieren » Sonderzeichen



Hilfe

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Sonderzeichen einzufügen:

  • Eingabe direkt mit der Tastatur
  • Kopieren und Einfügen aus der Zeichentabelle bzw. aus den nachfolgenden Tabellen
  • Eingabehilfe des Betriebssystems

Sortierung nach Funktion

Allgemeine Sonderzeichen

Hier einige Sonderzeichen, die für die Arbeit an der Ardapedia benötigt werden können:

Zeichen Name
  geschütztes Leerzeichen (engl: non-breaking space), verhindert einen Zeilenumbruch (Code:  )
[ Eckige Klammer links ([)
] Eckige Klammer rechts (])
* Sternchen
♥ Herz
& kaufmännisches Und
¤ Währung
¢ Cent-Zeichen
£ Pfund Sterling
$ Dollar
Â¥ Yen
Euro
§ Paragraph
¨ Umlaut/Trema-Akzent
© Copyright-Zeichen
∞ Unendlich
ª Feminines Ordinalzeichen (in romanischen Sprachen)
Nicht-Zeichen
® Registered-Trademark-Zeichen
â„¢ Registered-Trademark-Zeichen im anglo-amerikanischen Sprachraum
¯ Macron
° Grad
± plus/minus
´ Akut
µ Mikro/griechischer Buchstabe My
Absatzzeichen
... Auslassungspunkte
Punkt in mittlerer Höhe (Komma im Georgischen)
¸ Zedille
º Maskulines Ordinalzeichen (in romanischen Sprachen)
÷ engl. Divisionszeichen
—  verstorben
♂ männlich
♀ weiblich
ß Scharfes s (Eszett)
? ¹ ² ³ ? ? ? ? ? ? hochgestellte Zahlen 0–9
?????????? tiefgestellte Zahlen 0–9
½ Einhalb
¼ Einviertel
¾ Dreiviertel

Satzzeichen

Zeichen Name
linkes Anführungszeichen (Deutschland, Österreich)
rechtes Anführungszeichen (Deutschland, Österreich), linkes Anführungszeichen (englisch)
— rechtes Anführungszeichen (englisch)
einfaches linkes Anführungszeichen (Deutschland, Österreich)
einfaches rechtes Anführungszeichen (Deutschland, Österreich), einfaches linkes Anführungszeichen (englisch)
Auslassungszeichen = Apostroph (deutsch), einfaches rechtes Anführungszeichen (englisch)
« linkes Anführungszeichen (Schweiz), nach links zeigende Guillemets
» rechtes Anführungszeichen (Schweiz), nach rechts zeigende Guillemets
—¹ einfaches linkes Anführungszeichen (Schweiz); einfaches, nach links zeigendes Guillemet
—º einfaches rechtes Anführungszeichen (Schweiz); einfaches, nach rechts zeigendes Guillemet
¡ umgedrehtes Ausrufezeichen
¿ umgedrehtes Fragezeichen
- Bindestrich (Divis), ein Viertelgeviertstrich
—‘ umbruchloser Bindestrich (Geschützter Bindestrich)
− Minus
Gedankenstrich, ein Halbgeviertstrich
  umbruchloses Leerzeichen (Geschütztes Leerzeichen)

Akzente

Groß Name Klein Name
À A mit Gravis à a mit Gravis
Á A mit Akut á a mit Akut
 A mit Zirkumflex â a mit Zirkumflex
à A mit Tilde ã a mit Tilde
Ä A mit Umlaut ä a mit Umlaut
Å A mit Ring å a mit Ring
Æ AE-Ligatur æ ae-Ligatur
Ā A mit Macron ā a mit Macron
Ç C mit Cédille ç c mit Cédille
È E mit Gravis è e mit Gravis
É E mit Akut é e mit Akut
Ê E mit Zirkumflex ê e mit Zirkumflex
Ë E mit Trema ë e mit Trema
Ē E mit Macron ē e mit Macron
Ì I mit Gravis ì i mit Gravis
Í I mit Akut í i mit Akut
Î I mit Zirkumflex î i mit Zirkumflex
Ï I mit Trema ï i mit Trema
Ī I mit Macron ī i mit Macron
Ñ N mit Tilde ñ n mit Tilde
Ò O mit Gravis ò o mit Gravis
Ó O mit Akut ó o mit Akut
Ô O mit Zirkumflex ô o mit Zirkumflex
Õ O mit Tilde õ o mit Tilde
Ö O mit Umlaut ö o mit Umlaut
Ø O mit Schrägstrich ø o mit Schrägstrich
Ō O mit Macron ō o mit Macron
Å’ OE-Ligatur Å“ oe-Ligatur
Ù U mit Gravis ù u mit Gravis
Ú U mit Akut ú u mit Akut
Û U mit Zirkumflex û u mit Zirkumflex
? U mit Tilde ? u mit Tilde
Ü U mit Umlaut ü u mit Umlaut
Ū U mit Macron ū u mit Macron
Ÿ Y mit Diärese ÿ y mit Diärese

Mathematische Zeichen

Potenzen kann man mit dem <sup></sup>-Tag erstellen, also ''a''<sup>4</sup> für a4.

Zeichen Eingabe
∫ âˆ‘ ∏ √ − ± ∞ ... &int; &sum; &prod; &radic; &minus; &plusmn; &infin;
≈ ∝ ≡ ≠ ≤ ≥ &asymp; &prop; &equiv; &ne; &le; &ge;
â‹… × · ÷ ⁄ ∂ —² —³ &sdot; &times; &middot; &divide; &frasl; &part; &prime; &Prime;
∇ —° ° ∴ ℵ ∅ &nabla; &permil; &deg; &there4; &alefsym; &empty;
∈ ∉ ∩ ∪ ⊂ ⊃ ⊆ ⊇ &isin; &notin; &cap; &cup; &sub; &sup; &sube; &supe;
¬ ∧ ∨ ∃ ∀ &not; &and; &or; &exist; &forall;
⇒ ⇔ ⇐ → ↔ ← &rArr; &hArr; &lArr; &rarr; &harr; &larr;
⇑ ⇓ ↑ ↓ &uArr; &dArr; &uarr; &darr;
α β γ δ ε ζ &alpha; &beta; &gamma; &delta; &epsilon; &zeta;
η θ ι κ λ μ ν &eta; &theta; &iota; &kappa; &lambda; &mu; &nu;
ξ ο π ρ σ ς &xi; &omicron; &pi; &rho; &sigma; &sigmaf;
τ υ φ χ ψ ω &tau; &upsilon; &phi; &chi; &psi; &omega;
Γ Δ Θ Λ Ξ Π &Gamma; &Delta; &Theta; &Lambda; &Xi; &Pi;
Σ Φ Ψ Ω &Sigma; &Phi; &Psi; &Omega;

Unicode enthält die folgenden Zeichen für hoch- und tiefgestellte Ziffern und Symbole. Da diese jedoch auf vielen Browsern Darstellungsprobleme verursachen, sollten diese nur in Ausnahmefällen benutzt werden. Ausnahme: Die hochgestellten Ziffern 1, 2 und 3 (¹ ² ³), zum Beispiel zur Darstellung von Einheiten wie m² und Ähnliches.

Hochstellung
⁰ ⁱ ¹ ² ³ ⁴ ⁵ ⁶ ⁷ ⁸ ⁹
⁺ ⁻ ⁼ ⁽ ⁾ ⁿ
&#8304; &#8305; &#185; &#178; &#179; &#8308; &#8309; &#8310; &#8311; &#8312; &#8313;
&#8314; &#8315; &#8316; &#8317; &#8318; &#8319;
Tiefstellung
₀ ₁ ₂ ₃ ₄ ₅ ₆ ₇ ₈ ₉
â‚Š â‚‹ â‚Œ ₍ â‚Ž
&#8320; &#8321; &#8322; &#8323; &#8324; &#8325; &#8326; &#8327; &#8328; &#8329;
&#8330; &#8331; &#8332; &#8333; &#8334;

Tastaturtreiber

Um möglichst viele der hier beschriebenen Sonderzeichen direkt mit der Tastatur eingeben zu können, muss unter Linux und BSD in der X11-Konfigurationsdatei die Option nodeadkeys auskommentiert werden.

Für Windows gibt es den Keyboard Layout Creator von Microsoft, um eigene Tastaturtreiber zu erstellen. Einen damit erstellten Tastaturtreiber für zahlreiche europäische Sonderzeichen (und typographische Anführungszeichen) gibt es von Darinka und Holger von Rauch [1].

Weiterhin gibt es das Programm Keyman von Tavultesoft (frei für den nichtkommerziellen Gebrauch) und bereits dafür fertiggestellte Tastaturtreiber, zum Beispiel das German Extended Unicode Keyboard von Lukas Pietsch [2].

Weblinks


Diese Seite basiert auf der Seite Hilfe:Sonderzeichen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.