Angus McBride

Aus Ardapedia

Angus McBride (1931 – 15 May 2007) war ein englischer Historien- und Fantasy-Illustrator.

Geboren in London als Sohn aus den schottischen Highlands stammender Eltern, wuchs Angus McBride als Waise auf nachdem seine Mutter starb als er fünf war und sein Vater im Zweiten Weltkrieg starb als er zwölf war. Er ging auf die Canterbury Cathedral Choir School und absolvierte seine Armeezeit bei den Royal Fusiliers, danach fand er eine Anstellung als Werbegrafiker. Aufgrund der schlechten Wirtschaftslage Großbritanniens nach dem Zweiten Weltkrieg, sah sich McBride gezwungen nach Südafrika zu ziehen. In Kapstadt wurde er zu einem recht bekannten und erfolgreichen Künstler. Da er jedoch befürchtete seine künstlerischen Pläne in Südafrikas kleiner Verlagsindustrie nicht ausreizen zu können zog er 1961 zurück nach England. Seine ersten Arbeiten erschienen in Erziehungszeitschriften wie Look and Learn, World of Wonder und Bible Story. 1975 begann er für Osprey Publishings Men-at-Arms Reihe zu arbeiten.

Mit dem Niedergang der englischen Wirtschaft in den 1970ern zog McBride mit seiner Familie zurück nach Kapstadt und arbeitete weiterhin für britische und amerikanische Verleger. Er arbeitete weiterhin an realistischen, historischen Illustrationen für Osprey Publishing als auch für andere militärhistorische Verlage (Concord publications, etc.). In Fantasy Kreisen wurde MacBride vor allem für seine Illustrationen für Iron Crown Enterprises Mittelerde-Rollenspiel (MERS) bekannt. Obwohl einige seiner Bilder Ölgemälde sind, bevorzugte Angus McBride es hauptsächlich mit Gouachefarben zu arbeiten und machte viele detailierte Skizzen der Komposition bevor er begann zu malen. Angus McBride starb am 15 May 2007.[1]

Illustrationen

Für Osprey Publishing:[2]

  • Men-at-Arms (1977-2007) series
  • Elite series
  • General Military series
  • Warrior series
  • Campaign series

Für Iron Crown Enterprises:

  • Middle-earth Role Playing
  • Rolemaster Role Playing
  • Middle-earth Collectible Card Game

Für Ladybird Books Horror Classics Series:

  • Dracula (1984)
  • The Mummy (1985)

Quellen

Weblinks



Diese Seite basiert auf der Seite Angus McBride aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.