Vidumavi

Aus Ardapedia
Version vom 31. Mai 2021, 23:39 Uhr von Earendil (Diskussion | Beiträge) (Links aktualisiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Vidumavi ist im Legendarium die Mutter Eldacars von Gondor.

Zeitangabe

Volk

Menschen, Nordmenschen

Beschreibung

Vidumavi war die Tochter von Vidugavia, dem mächtigsten Fürsten Rhovanions. Sie heiratete Valacar, den Sohn König Rómendacils II. und Repräsentanten Gondors. Die beiden hatten zusammen mehrere Kinder darunter auch Vinitharya, der 1432 D. Z. unter dem Namen Eldacar König von Gondor wurde.

Als Vidumavi mit ihrem Mann und ihren Kindern nach Gondor kam, lernte sie rasch die Sprache und Bräuche des Landes und war bereit sich mit dem Namen Galadwen (Sin."Wald-Mädchen") anreden zu lassen, einer Sindarin-Übersetzung ihres eigentlichen nordischen Namens. Jedem gegenüber den sie kannte, zeigte sie ein sehr gewinnendes Wesen. Sie war eine schöne und edle Dame und großen Mutes, was sie an ihre Kinder weitergab. Von Vidumavi wird gesagt, dass sie für eine Frau aus dem Volk der Nordmenschen sehr lange lebte, es ist anzunehmen, dass sie etwa 100 Jahre alt wurde.

Vidumavi war das erste Mitglied der Königsfamilie Gondors mit nicht-númenórischem Blut. Dies führte zum Bürgerkrieg des Sippenstreits.

Sonstiges

Der Name Vidumavi ist eine "verenglischte" Schreibweise für gotisch Widumawi und bedeutet Waldmädchen.

Links


Quellen