Vampire: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
'''Vampire''' sind in Mittelerde fliegende fledermausartige Wesen, die [[Morgoth]] dienen. Der einzige namentlich bekannte Vampir ist [[Thuringwethil]] allerdings nahm auch [[Sauron]] nachdem er von [[Beren Erchamion|Beren]] und [[Lúthien]] bezwungen wurde Vampirgestalt an.
+
'''Vampire''' sind in Mittelerde fliegende fledermausartige Wesen, die [[Morgoth]] dienen. Der einzige namentlich bekannte Vampir ist [[Thuringwethil]]. Allerdings nahm auch [[Sauron]], nachdem er von [[Beren Erchamion|Beren]] und [[Lúthien]] bezwungen worden war, Vampirgestalt an.
  
In späteren Geschichten tauchen Vampire nicht mehr auf, allerdings erwähnt [[Gandalf]] kurz die Existenz von Vampiren als er in Elronds Haus mit Frodo spricht und in der [[Schlacht der Fünf Heere]] sind die [[Orks]] mit großen blutsaugenden [[Fledermäuse]]n verbündet.
+
In späteren Geschichten tauchen Vampire nicht mehr auf. Nur [[Gandalf]] erwähnt kurz die Existenz von Vampiren, als er in Elronds Haus mit Frodo spricht. In der [[Schlacht der Fünf Heere]] sind die [[Orks]] mit großen blutsaugenden [[Fledermäuse]]n verbündet.
  
 
== Beschreibung ==
 
== Beschreibung ==
  
Thuringwethil wird als große Fledermaus mit eisernen Klauen beschrieben. Im [[Leithian-Lied]] wird sie eine "Fee in Fledermausgestalt" genannt. Da [[Feen]] zumeist in Bezug auf [[Maiar]] verwendet wird ist wahrscheinlich, dass Vampire in Mittelerde keine untoten und blutsaugenden Menschen bezeichnet, sondern generell dämonische fledermausartige [[Úmaiar]].
+
Thuringwethil wird als große Fledermaus mit eisernen Klauen beschrieben. Im [[Leithian-Lied]] wird sie eine "Fee in Fledermausgestalt" genannt. Da der Begriff "[[Feen]]" zumeist in Bezug auf [[Maiar]] verwendet wird, ist es wahrscheinlich, dass Vampire in Mittelerde keine untoten und blutsaugenden Menschen sind, sondern generell dämonische fledermausartige [[Úmaiar]].
  
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
  
* [[Das Silmarillion]]: Quenta Silmarillion, XIX ''Von Beren und Lúthien''
+
** J. R. R. Tolkien: [[Das Silmarillion]]. „Quenta Silmarillion“. XIX.: „Von Beren und Lúthien“
* [[The Lays of Beleriand]], S. 297, 304
+
* J. R. R. Tolkien: [[The Lays of Beleriand]]. (The History of Middle-earth, Band III.): S. 297, 304
  
 
[[Kategorie:Arten]]
 
[[Kategorie:Arten]]
 
[[Kategorie:Ainur]]
 
[[Kategorie:Ainur]]
 
[[Kategorie:Maiar]]
 
[[Kategorie:Maiar]]

Version vom 15. April 2010, 17:51 Uhr

Vampire sind in Mittelerde fliegende fledermausartige Wesen, die Morgoth dienen. Der einzige namentlich bekannte Vampir ist Thuringwethil. Allerdings nahm auch Sauron, nachdem er von Beren und Lúthien bezwungen worden war, Vampirgestalt an.

In späteren Geschichten tauchen Vampire nicht mehr auf. Nur Gandalf erwähnt kurz die Existenz von Vampiren, als er in Elronds Haus mit Frodo spricht. In der Schlacht der Fünf Heere sind die Orks mit großen blutsaugenden Fledermäusen verbündet.

Beschreibung

Thuringwethil wird als große Fledermaus mit eisernen Klauen beschrieben. Im Leithian-Lied wird sie eine "Fee in Fledermausgestalt" genannt. Da der Begriff "Feen" zumeist in Bezug auf Maiar verwendet wird, ist es wahrscheinlich, dass Vampire in Mittelerde keine untoten und blutsaugenden Menschen sind, sondern generell dämonische fledermausartige Úmaiar.

Quellen

    • J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion. „Quenta Silmarillion“. XIX.: „Von Beren und Lúthien“
  • J. R. R. Tolkien: The Lays of Beleriand. (The History of Middle-earth, Band III.): S. 297, 304