Tar-Telperien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== Zeitangaben ==
 
== Zeitangaben ==
* geboren 1320 [[Zweites Zeitalter|Z.Z.]]
+
* geboren 1320 [[Zweites Zeitalter|Z. Z.]]
* gestorben 1731 Z.Z. (''sie wurde 411 Jahre alt'')
+
* gestorben 1731 Z. Z. (''sie wurde 411 Jahre alt'')
* Königin von Númenor von 1556 bis 1731 Z.Z. (''175 Jahre Regierungszeit'')
+
* Königin von Númenor von 1556 bis 1731 Z. Z. (''175 Jahre Regierungszeit'')
  
==Volk==
+
== Volk ==
 
[[Menschen]], [[Dúnedain]]
 
[[Menschen]], [[Dúnedain]]
  
==Beschreibung==
+
== Beschreibung ==
 
Tar-Telperien (auch: ''Tar-Telperiën'') war die zweite regierende Königin Númenors. Sie war die Tochter und Nachfolgerin des neunten Herrschers [[Tar-Súrion]].
 
Tar-Telperien (auch: ''Tar-Telperiën'') war die zweite regierende Königin Númenors. Sie war die Tochter und Nachfolgerin des neunten Herrschers [[Tar-Súrion]].
  
 
Da sie nicht heiratete und keine Kinder hatte, übergab sie nach ihrer Abdankung das [[Zepter von Númenor]] ihrem Neffen [[Tar-Minastir|Minastir]], dem Sohn ihres jüngeren Bruders [[Isilmo]].
 
Da sie nicht heiratete und keine Kinder hatte, übergab sie nach ihrer Abdankung das [[Zepter von Númenor]] ihrem Neffen [[Tar-Minastir|Minastir]], dem Sohn ihres jüngeren Bruders [[Isilmo]].
  
==Sonstiges==
+
== Sonstiges ==
 
* Der Name Telperien ist [[Quenya]] und enthält wohl '''telpe''', deutsch ''Silber''.
 
* Der Name Telperien ist [[Quenya]] und enthält wohl '''telpe''', deutsch ''Silber''.
* Die Jahreszahl 1731 Z.Z. der Übergabe des Zepters an ihren Nachfolger, die in der ''Linie von Elros'' in den ''[[Nachrichten aus Mittelerde]]'' angegeben wird, steht im Widerspruch zu anderen Texten, wie der ''Geschichte von Galadriel und Celeborn'' aus den ''Nachrichten aus Mittelerde'' und der Zeittafel des Zweiten Zeitalters in Anhang B des ''[[Der Herr der Ringe|Herrn der Ringe]]'', wonach im Jahr 1700 Z.Z. Tar-Minastir König war. Dieser sandte demnach zu dieser Zeit eine große Flotte nach [[Mittelerde]], um [[Gil-galad]] im Kampf gegen [[Sauron]] zu unterstützen.
+
* Die Jahreszahl 1731 Z. Z. der Übergabe des Zepters an ihren Nachfolger, die in der ''Linie von Elros'' in den ''[[Nachrichten aus Mittelerde]]'' angegeben wird, steht im Widerspruch zu anderen Texten, wie der ''Geschichte von Galadriel und Celeborn'' aus den ''Nachrichten aus Mittelerde'' und der Zeittafel des Zweiten Zeitalters in Anhang B des ''[[Der Herr der Ringe|Herrn der Ringe]]'', wonach im Jahr 1700 Z. Z. Tar-Minastir König war. Dieser sandte demnach zu dieser Zeit eine große Flotte nach [[Mittelerde]], um [[Gil-galad]] im Kampf gegen [[Sauron]] zu unterstützen.
  
==Externe Links==
+
== Externe Links ==
 
* [http://www.der-fuchsbau.com/tolkien/familytree/stammbaum.htm Stammbaum der Eldar und Atani]
 
* [http://www.der-fuchsbau.com/tolkien/familytree/stammbaum.htm Stammbaum der Eldar und Atani]
  
==Quellen==
+
== Quellen ==
 
* [[J. R. R. Tolkien]]: ''Der Herr der Ringe''.
 
* [[J. R. R. Tolkien]]: ''Der Herr der Ringe''.
 
** Anhang A, Annalen der Könige und Herrscher:  ''I. Die Númenórischen Könige''
 
** Anhang A, Annalen der Könige und Herrscher:  ''I. Die Númenórischen Könige''
Zeile 35: Zeile 35:
 
  |prev=[[Tar-Súrion]]
 
  |prev=[[Tar-Súrion]]
 
  |next=[[Tar-Minastir]]
 
  |next=[[Tar-Minastir]]
  |date=1556 – 1731 [[Zweites Zeitalter|Z.Z.]]  
+
  |date=1556–1731 [[Zweites Zeitalter|Z. Z.]]  
 
}}
 
}}
  

Version vom 3. Januar 2013, 13:04 Uhr

Tar-Telperien ist im Legendarium der zehnte Herrscher und die zweite Regierende Königin von Númenor.

Zeitangaben

  • geboren 1320 Z. Z.
  • gestorben 1731 Z. Z. (sie wurde 411 Jahre alt)
  • Königin von Númenor von 1556 bis 1731 Z. Z. (175 Jahre Regierungszeit)

Volk

Menschen, Dúnedain

Beschreibung

Tar-Telperien (auch: Tar-Telperiën) war die zweite regierende Königin Númenors. Sie war die Tochter und Nachfolgerin des neunten Herrschers Tar-Súrion.

Da sie nicht heiratete und keine Kinder hatte, übergab sie nach ihrer Abdankung das Zepter von Númenor ihrem Neffen Minastir, dem Sohn ihres jüngeren Bruders Isilmo.

Sonstiges

  • Der Name Telperien ist Quenya und enthält wohl telpe, deutsch Silber.
  • Die Jahreszahl 1731 Z. Z. der Übergabe des Zepters an ihren Nachfolger, die in der Linie von Elros in den Nachrichten aus Mittelerde angegeben wird, steht im Widerspruch zu anderen Texten, wie der Geschichte von Galadriel und Celeborn aus den Nachrichten aus Mittelerde und der Zeittafel des Zweiten Zeitalters in Anhang B des Herrn der Ringe, wonach im Jahr 1700 Z. Z. Tar-Minastir König war. Dieser sandte demnach zu dieser Zeit eine große Flotte nach Mittelerde, um Gil-galad im Kampf gegen Sauron zu unterstützen.

Externe Links

Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe.
    • Anhang A, Annalen der Könige und Herrscher: I. Die Númenórischen Könige
    • Anhang B: Die Aufzählung der Jahre
  • J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde.
    • Teil Zwei, Das Zweite Zeitalter:
      • III. Die Linie von Elros: Könige von Númenor, Anmerkungen
      • IV. Die Geschichte von Galadriel und Celeborn und von Amroth, König von Lórien. Über Galadriel und Celeborn
  • J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion. Elemente in den Quenya- und Sindarin-Namen: celeb
Vorgänger Königin von Númenor Nachfolger
Tar-Súrion 1556–1731 Z. Z. Tar-Minastir

fa:تار-تلپرین