Tar-Ancalime: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K (Lebensdaten. (mehr Infos))
Zeile 22: Zeile 22:
 
==Sonstiges==
 
==Sonstiges==
 
Tar-Ancalime wurde auch ''Emerwen Aranel'', die ''Prinzessin Hirtin'' genannt.
 
Tar-Ancalime wurde auch ''Emerwen Aranel'', die ''Prinzessin Hirtin'' genannt.
Sie hatte durch die Entäuschungen und Probleme ihrer Mutter mit Aldarion eine sehr kritische Einstellung zu Männern erhalten , dies lebte sie auch in einer stark emanzipierten und teilweise auch etwas arroganten Art im Umgang mit Männern aus.
+
Sie hatte durch die Entäuschungen und Probleme ihrer Mutter mit Aldarion eine sehr kritische Einstellung zu Männern erhalten, dies lebte sie auch in einer stark emanzipierten und teilweise auch etwas arroganten Art im Umgang mit Männern aus.
  
 
==Externe Links==
 
==Externe Links==
Zeile 29: Zeile 29:
 
==Quellen==
 
==Quellen==
  
* [[Nachrichten aus Mittelerde|Nachrichten aus Mittelerde, S.283-285/295, Klett-Cotta, 2002]]
+
* [[Nachrichten aus Mittelerde|Nachrichten aus Mittelerde, S. 283-285/295, Klett-Cotta, 2002]]
  
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Menschen]]
 
[[Kategorie:Menschen]]
 
[[Kategorie:Dúnedain]]
 
[[Kategorie:Dúnedain]]

Version vom 11. Juli 2008, 03:41 Uhr

Quenya: Tar-Ancalime, Emerwen, 7. Herrscher (1. Königin) Númenors

Zeitangabe

Volk

Menschen, Edain, Dúnedain

Beschreibung

Tar-Ancalime war der siebte Herrscher von Númenor und die erste regierende Königin. Sie war die Tochter von Tar-Aldarion und Erendis. Ihr Vater war ein großer Abenteurer und verließ Númenor, als sie nur vier Jahre alt war, um Mittelerde zu erkunden. In den folgenden Jahren wurde sie von ihrer Mutter Erendis im Weißen Haus in Emerië aufgezogen, und als ihr Vater nach fünf Jahren wieder heimkehrte, hatte sie ihn bereits vergessen. Nach seiner Rückkehr wurde Aldarion von seinem Vater Tar-Meneldur zum König von Númenor gekrönt. Dies ebnete Ancalime den Weg zur Königswürde. Sie erhielt das Szepter im Jahre 1057 Z.Z. und regierte ganze 205 Jahre über Númenor.

Ancalimë heiratete Hallacar, Sohn Hallatans von Hyarastorni. Dies tat sie wahrscheinlich um ihren Cousin Soronto zu ärgern, denn er wäre König geworden, hätte Tar-Ancalime keine Nachkommen gehabt. Doch ihr Leben mit Hallacar war unglücklich. Ihr einziges Kind und Nachfolger war Tar-Anárion.

Tar-Ancalime gewährte, im Gegensatz zu ihrem Vater, Gil-galad keine Unterstützung. Woran dies lag, ist nicht bekannt.

Sonstiges

Tar-Ancalime wurde auch Emerwen Aranel, die Prinzessin Hirtin genannt. Sie hatte durch die Entäuschungen und Probleme ihrer Mutter mit Aldarion eine sehr kritische Einstellung zu Männern erhalten, dies lebte sie auch in einer stark emanzipierten und teilweise auch etwas arroganten Art im Umgang mit Männern aus.

Externe Links

Quellen