Schlacht um die Hornburg

Aus Ardapedia
Version vom 20. August 2004, 15:44 Uhr von Miaugion (Diskussion | Beiträge) (typo, Links, Sinn)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Die Schlacht an der Hornburg wird im zweiten Band des Herrn der Ringe geschlagen.

Zur Hornburg in Helms Klamm hatten sich die Bewohner Rohans zurückgezogen, als Saruman den Krieg vom Zaun brach. In dieser Schlacht wäre die Hornburg fast gefallen, wenn es nicht soviele mutige Kämpfer gegeben hätte. Gegen die Reiter von Rohan stritten Orks, Halborks und die wilden Menschen aus Dunland, die Saruman zum Krieg aufgerufen hatte. Letztendlich gewannen die Reiter von Rohan dank Gandalf, der unerwartet Erkenbrand zu Hilfe geholt hatte, und durch die Huorns, die Baumbart abkommandiert hatte. Im Vierten Zeitalter erinnerte ein kahles Steinfeld daran, dass hier viele Orks gestorben waren.