Region: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K
(struktur)
Zeile 1: Zeile 1:
Der Wald von Region bedeckte den größten Teil des Landes [[Doriath]]. Er durchzog das Land von Süden nach Osten, und dort wurde er vom Fluss [[Arus]] begrenzt, während die Grenze zum Wald von [[Neldoreth]] der Fluss [[Esgalduin]] darstellte. Zwischen den beiden Wälder lagen die verborgenen Hallen von König [[Thingol]], genannt [[Menegroth]]. Geschützt durch den [[Gürtel Melians]] konnten lange Zeit keine Feinde in den Wald von Region eindringen. Nach dem Untergang [[Doriath]]s fanden auch die Wälder von Region keine Erwähnung mehr.
+
'''Region'''
 +
==Zeitangabe==
 +
[[Erstes Zeitalter]]
 +
 
 +
==Geographie==
 +
Der Wald von Region bedeckte den größten Teil des Landes [[Doriath]]. Er durchzog das Land von Süden nach Osten, und wurde dort vom Fluss [[Arus]] begrenzt, während die westliche Grenze der Fluss [[Esgalduin]] darstellte.  Dort grenzte der Wald von [[Neldoreth]] an. Zwischen den beiden Wäldern lagen die verborgenen Hallen von König [[Thingol]], genannt [[Menegroth]].  
 +
 
 +
==Hintergrund==
 +
Geschützt durch den [[Gürtel Melians]] konnten lange Zeit keine Feinde in den Wald von Region eindringen. Nach dem Untergang Doriaths fanden auch die Wälder von Region keine Erwähnung mehr.
 +
 
 +
==Quellen==
 +
* [[Das Silmarillion]]
 +
* [[Historischer Atlas von Mittelerde]] von [[Karen Wynn Fonstad]]
 +
 
 
[[Kategorie:Wälder]]
 
[[Kategorie:Wälder]]

Version vom 23. April 2005, 12:43 Uhr

Region

Zeitangabe

Erstes Zeitalter

Geographie

Der Wald von Region bedeckte den größten Teil des Landes Doriath. Er durchzog das Land von Süden nach Osten, und wurde dort vom Fluss Arus begrenzt, während die westliche Grenze der Fluss Esgalduin darstellte. Dort grenzte der Wald von Neldoreth an. Zwischen den beiden Wäldern lagen die verborgenen Hallen von König Thingol, genannt Menegroth.

Hintergrund

Geschützt durch den Gürtel Melians konnten lange Zeit keine Feinde in den Wald von Region eindringen. Nach dem Untergang Doriaths fanden auch die Wälder von Region keine Erwähnung mehr.

Quellen