Radhruin: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K
Zeile 14: Zeile 14:
 
Nach der [[Dagor Bragollach]] blieben dreizehn Männer aus [[Dorthonion]] am Leben, diese vereinigten sich unter dem Namen Barahirs Bande.
 
Nach der [[Dagor Bragollach]] blieben dreizehn Männer aus [[Dorthonion]] am Leben, diese vereinigten sich unter dem Namen Barahirs Bande.
  
Darunter war auch '''Radhruin''', ein ehrenhafter Diener und Soldat aus dem [[Haus Beor|Hause Beors]].
+
Darunter war auch Radhruin, ein ehrenhafter Diener und Soldat aus dem [[Haus Beor|Hause Beors]].
 
Wie elf seiner Kameraden starb auch er, als die Gruppe von [[Orks]] überfallen wurde.
 
Wie elf seiner Kameraden starb auch er, als die Gruppe von [[Orks]] überfallen wurde.
  

Version vom 14. November 2009, 11:57 Uhr

Radhruin ist im Legendarium ein Mitglied von Barahirs Bande.

Zeitangabe

Volk

Menschen, Edain

Beschreibung

Nach der Dagor Bragollach blieben dreizehn Männer aus Dorthonion am Leben, diese vereinigten sich unter dem Namen Barahirs Bande.

Darunter war auch Radhruin, ein ehrenhafter Diener und Soldat aus dem Hause Beors. Wie elf seiner Kameraden starb auch er, als die Gruppe von Orks überfallen wurde.

Quellen

  • Das Silmarillion: Quenta Silmarillion, XVIII Vom Verderben Beleriands und von Fingolfins Ende


Barahirs Bande

BarahirBerenBaragundBelegundRadhruinDairuinDagnirRagnorGildorGorlimArthadUrthelHathaldir