Othrondir

Aus Ardapedia
Version vom 28. November 2013, 13:10 Uhr von Tik (Diskussion | Beiträge) (add. iw en)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Othrondir (Sin. für Mann der unterirdischen Festung), Mann aus Gondor

Zeitangaben

Volk

Menschen, Dúnedain

Beschreibung

Othrondir ist ein Mann aus Ithilien und ein Bekannter des alten Borlas von Pen-arduin. Dieser erinnert sich auch an ihn während seines Gespräches mit Saelon über die neuaufkeimende "böse Saat". Othrondir weiß noch mehr Gerüchte über seltsame Ereignisse, die wohl etwas mit den Unruhen der gondorischen Bevölkerung zu tun haben, auch war er es, der als erster in diesem Bezug den Begriff "Schädling" benutzte.

Quellen

  • J. R. R. Tolkien: The Peoples of Middle-earth. (The History of Middle-earth, Band XII.) Herausgegeben von Christopher Tolkien. HarperCollins, London 1996.
  • Part Four: “Unfinished Tales—. XVI “The New Shadow—
  • Elbisch, Wörterbuch Sindarin - Deutsch, Eintragungen für othronn und dîr