Oromet: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K (Änderungen von 84.56.210.252 (Diskussion) rückgängig gemacht und letzte Version von 217.87.4.239 wiederhergestellt)
 
K (Kleinigkeiten, Quelle u. Interwikis)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Der '''Oromet''' ist ein Berg in [[Númenóre]].
+
Der '''Oromet''' ist im [[Legendarium]] ein Berg in [[Númenor]].
  
 
== Geographie ==
 
== Geographie ==
 
+
Er lag in der Nähe von [[Andúnië]] in [[Andustar]] auf der Insel Númenor.
Der '''Oromet''' war ein Berg in der Nähe von [[Andúnië]] in [[Andustar]] auf der Insel Númenóre.
 
  
 
== Hintergrund ==
 
== Hintergrund ==
 
 
König [[Tar-Minastir]] ließ auf dem Berg einen hohen Turm errichten, von dem er nach Westen, in Richtung der [[Aman|Unsterblichen Lande]], Ausschau hielt.
 
König [[Tar-Minastir]] ließ auf dem Berg einen hohen Turm errichten, von dem er nach Westen, in Richtung der [[Aman|Unsterblichen Lande]], Ausschau hielt.
  
Zeile 12: Zeile 10:
  
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
 
+
* [[J. R. R. Tolkien]]: ''[[Das Silmarillion]]''. Herausgegeben von [[Christopher Tolkien]]. ''AKALLABÊTH''
* ''[[Das Silmarillion]]'': Akallabêth
+
* J. R. R. Tolkien: ''[[Nachrichten aus Mittelerde]]''. Teil Zwei: Das Zweite Zeitalter, ''III. Die Linie von Elros: Könige von Númenor''
* ''[[Nachrichten aus Mittelerde]]''. Teil Zwei: Das Zweite Zeitalter, III. Die Linie von Elros: Könige von Númenor
 
  
 
[[Kategorie:Berge und Hügel]]
 
[[Kategorie:Berge und Hügel]]
 +
[[en:Oromet]]
 +
[[fi:Oromet]]
 +
[[fr:/encyclo/geographie/reliefs/numenor/oromet]]

Aktuelle Version vom 2. August 2011, 16:47 Uhr

Der Oromet ist im Legendarium ein Berg in Númenor.

Geographie

Er lag in der Nähe von Andúnië in Andustar auf der Insel Númenor.

Hintergrund

König Tar-Minastir ließ auf dem Berg einen hohen Turm errichten, von dem er nach Westen, in Richtung der Unsterblichen Lande, Ausschau hielt.

Mehr als tausend Jahre später verbrachte König Tar-Palantir ebenfalls viel Zeit auf dem Turm, in der Hoffnung, ein nahendes Schiff der Elben aus Tol Eressea zu erblicken.

Quellen