Khand: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K
K
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== Beschreibung ==
 
== Beschreibung ==
Das Land Khand liegt südöstlich von [[Mordor]] und grenzt im Norden an das südliche [[Ephel Dúath|Schattengebirge]], im Südwesten an [[Harad]] und im Nordosten an [[Rhûn]]. Im [[Ringkrieg]] kämpften [[Variags]] aus Khand in den Streitkräften [[Minas Morgul | Minas Morguls]]. Im 18. Jahrhundert [[Drittes Zeitalter|D.Z.]] führten die Menschen von Khand gemeinsam mit [[Nah-Harad]] gegen die [[Wagenfahrer]] Krieg, verbündeten sich jedoch später mit ihnen in einer Allianz gegen [[Gondor]].   
+
Das Land Khand liegt südöstlich von Mordor und grenzt im Norden an das südliche [[Ephel Dúath|Schattengebirge]], im Südwesten an [[Harad]] und im Nordosten an [[Rhûn]]. Im [[Ringkrieg]] kämpften [[Variags]] aus Khand in den Streitkräften [[Minas Morgul | Minas Morguls]]. Im 18. Jahrhundert [[Drittes Zeitalter|D. Z.]] führten die [[Menschen]] von Khand gemeinsam mit [[Nah-Harad]] gegen die [[Wagenfahrer]] Krieg, verbündeten sich jedoch später mit ihnen in einer Allianz gegen [[Gondor]].   
  
 
== Hintergründe ==
 
== Hintergründe ==
Aus Khand sind wenige bis gar keine Nachrichten überliefert, weshalb man über die Völker dort kaum etwas weiß. [[J.R.R. Tolkien]] erwähnt jedoch, dass der Name Khand aus den Sprachen des Ostens stammt. Frühe Karten aus der ''[[History of Middle-Earth]]'' zeigen zudem einen großen Fluss, der in Khand seine Quelle hat und bei Umbar mündet, jedoch auf späteren Karten nicht mehr auftaucht.
+
Aus Khand sind wenige bis gar keine Nachrichten überliefert, weshalb man über die Völker dort kaum etwas weiß. [[J. R. R. Tolkien]] erwähnt jedoch, dass der Name Khand aus den Sprachen des Ostens stammt. Frühe Karten aus der ''[[History of Middle-Earth]]'' zeigen zudem einen großen Fluss, der in Khand seine Quelle hat und bei Umbar mündet, jedoch auf späteren Karten nicht mehr auftaucht.
  
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
* [[J. R. R. Tolkien]]: ''[[Der Herr der Ringe]].''
+
* J. R. R. Tolkien: ''[[Der Herr der Ringe]].''
 
** ''Karte''
 
** ''Karte''
 
* J. R. R. Tolkien: ''[[Nachrichten aus Mittelerde]].'' Herausgegeben von [[Christopher Tolkien]].
 
* J. R. R. Tolkien: ''[[Nachrichten aus Mittelerde]].'' Herausgegeben von [[Christopher Tolkien]].

Aktuelle Version vom 31. März 2013, 13:59 Uhr

Khand, Land südöstlich von Mordor.

Beschreibung

Das Land Khand liegt südöstlich von Mordor und grenzt im Norden an das südliche Schattengebirge, im Südwesten an Harad und im Nordosten an Rhûn. Im Ringkrieg kämpften Variags aus Khand in den Streitkräften Minas Morguls. Im 18. Jahrhundert D. Z. führten die Menschen von Khand gemeinsam mit Nah-Harad gegen die Wagenfahrer Krieg, verbündeten sich jedoch später mit ihnen in einer Allianz gegen Gondor.

Hintergründe

Aus Khand sind wenige bis gar keine Nachrichten überliefert, weshalb man über die Völker dort kaum etwas weiß. J. R. R. Tolkien erwähnt jedoch, dass der Name Khand aus den Sprachen des Ostens stammt. Frühe Karten aus der History of Middle-Earth zeigen zudem einen großen Fluss, der in Khand seine Quelle hat und bei Umbar mündet, jedoch auf späteren Karten nicht mehr auftaucht.

Quellen