Kíli: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K (Änderung 80519 von 84.138.88.35 (Diskussion) wurde rückgängig gemacht. Ohne Begründung geht sowas nicht.)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Kíli''' (altnordisch für ''der Keilschmied ''),
+
'''Kíli''' (altnordisch für ''der Keilschmied ?''),
 
''Sohn von [[Dís]]''
 
''Sohn von [[Dís]]''
  

Version vom 15. April 2010, 17:05 Uhr

Kíli (altnordisch für der Keilschmied ?), Sohn von Dís

Zeitangaben

  • geboren 2864 D.Z.
  • gestorben 2941 D.Z.

Volk

Zwerge, Durins Volk

Beschreibung

Kíli war ein Sohn von Dís und somit auch der Neffe von Thorin II. Eichenschild. Er gehörte zusammen mit seinem Bruder Fíli zu den Gefährten von Thorin II. die sich zum Erebor aufmachten, um den Drachen Smaug von dort zu vertreiben. Auf dieser Reise wurde er und seine Gefährten von Trollen, Orks, Riesenspinnen und Waldelben gefangen genommen, wobei sich die Anwesenheit von Gandalf und Bilbo des Öfteren als nützlich erwies, da diese ihn und den restlichen der Gruppe oft aus solchen Situationen befreiten. Auch besuchte er auf seiner Reise Elrond in Bruchtal und Beorn beim Carrock. Ebenso durchquerte er zusammen mit den anderen den Düsterwald und war mit dabei als der Drache Smaug besiegt wurde. Kíli wurde an der Seite seines Bruders Fíli während der Schlacht der Fünf Heere, bei der Verteidigung von Thorins II. Leichnam, von Orks erschlagen.

Kíli und Fíli waren die jüngsten Zwerge der Gefährten.

Kíli wird als Zwerg mit gelbem Bart und blauer Kapuze beschrieben, der gern die Fiedel spielte, ganz wie sein Bruder.

Abgesehen von Bilbo, hatte Kíli zusammen mit seinen Bruder die schärfsten Augen von Thorin & Co.

Sonstiges

J. R. R. Tolkien macht im Zusammenhang mit Fíli und Kíli die einzige direkte Erwähnung von Zwergenfrauen.

Quellen


Thorin & Co.

Thorin II. EichenschildDoriNoriOriBalinDwalinFíliKíliÓinGlóinBifurBofurBomburGandalfBilbo Beutlin