Gandalfs Lied über Lórien

Aus Ardapedia
Version vom 27. Februar 2015, 08:04 Uhr von Elborg (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Gandalfs Lied über Lórien (Original: Gandalf's Song of Lórien) ist ein von J. R. R. Tolkien verfasstes Lied, in dem Lothlórien beschrieben wird.

Vorkommen

Im Herrn der Ringe singt Gandalf dieses Lied in der goldenen Halle von Edoras. Anlass dafür ist das abfällige Gerede über Lothlórien von Grima. Der Zauberer wurde gerade von Galadriel gepflegt und in dem Land beherbergt, um sich von dem Kampf mit dem Balrog zu erholen.

Zur Übersetzung

Sowohl in der Übersetzung des Herrn der Ringe von Margaret Carroux, als auch in der von Wolfgang Krege, wird die Übertragung des Liedes von Ebba-Margareta von Freymann verwendet.

Das Reimschema ist in Original und Übersetzung dasselbe, in beiden werden Paarreime verwendet (aa bb cc dd aa). Bei Tolkien besteht jeder Vers aus acht Silben, während bei von Freymann die Anzahl der Silben je Vers unregelmäßig ist. Beispielsweise hat bei ihr der erste Vers acht Silben, der zweite neun.

Quellen

J. R. R. Tolkien, Der Herr der Ringe

  • Drittes Buch
    • Sechstes Kapitel "Der König der Goldenen Halle"