Elurín: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
(Artikel gelöscht und Redirect zu neuem Komboartikel erstellt)
Markierung: Neue Weiterleitung
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Elurín''' ist der jüngste Sohn von [[Dior Aranel]] und [[Nimloth (Elbe)|Nimloth]].
+
#REDIRECT [[Eluréd und Elurín]]
== Zeitangabe ==
 
 
 
* geboren 500 [[Erstes Zeitalter|E. Z. (J. S.)]]
 
* ausgesetzt 506 [[Erstes Zeitalter|E. Z. (J. S.)]]
 
 
 
== Volk ==
 
 
 
[[Halbelben]]
 
 
 
== Beschreibung ==
 
 
 
Elurín war der jüngste Sohn Dior Aranels und Nimloths. Er war noch sehr klein als er zusammen mit seinem älteren Zwillingsbruder [[Eluréd]] in den nahen Wäldern von [[Celegorm]]s Dienern ausgesetzt wurde, als die Söhne [[Feanor|Feanors]] das Land [[Doriath]] angriffen. [[Maedhros]] bereute dies und suchte nach ihnen, hatte aber keiner Erfolg.
 
 
 
Was aus Eluréd und Elurín geworden ist, ist laut Silmarillion nicht bekannt.
 
 
 
Gemäß "The War of the Jewels" wurden die Brüder von wilden Vögeln gerettet und fanden letztlich einen Weg nach Ossiriand.<ref>[http://tolkiengateway.net/wiki/Elur%C3%ADn#cite_note--4 zit. n. Tolkiengateway], J.R.R. Tolkien, Christopher Tolkien (ed.), The War of the Jewels, "The Grey Annals": §5 </ref>
 
 
 
== Etymologie ==
 
 
 
Sein Name bedeutet "''Erinnerung an Elu''" - damit war [[Thingol]] gemeint.
 
 
 
== Links ==
 
 
 
* [[Medium:Ardapedia_Silmarillon_Genealogie.pdf|Silmarillion Stammbaum]] (PDF, ca. 108 kb)
 
* [http://gernot-katzers-spice-pages.com/tolkien/edain.pdf Stammbaum der Eldar und Atani]
 
 
 
== Quellen ==
 
 
 
* J. R. R. Tolkien: ''[[Das Silmarillion]]''. Herausgegeben von Christopher Tolkien. Übersetzt von Wolfgang Krege. Klett-Cotta, Stuttgart 1978. (Im Original erschienen 1977 unter dem Titel ''The Silmarillion''.) Quenta Silmarillion, XXII ''Vom Untergang Doriaths''
 
 
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Halbelben]]
 
 
 
[[en:Elurín]]
 
[[fi:Elurín]]
 

Aktuelle Version vom 5. Januar 2022, 20:11 Uhr

Weiterleitung nach: