Ein heimliches Laster: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K
K (add. iw fr fi)
 
Zeile 20: Zeile 20:
  
 
[[en:A Secret Vice]]
 
[[en:A Secret Vice]]
 +
[[fr:tolkien/biblio/un_vice_secret]]
 +
[[fi:A Secret Vice]]

Aktuelle Version vom 19. September 2016, 09:06 Uhr

Kurzbeschreibung

Ein heimliches Laster (A Secret Vice) ist der Titel eines Aufsatzes »zum Phantastischen in der Literatur« und zeigt die Verbindung zwischen J. R. R. Tolkiens beruflicher Tätigkeit und seinem »geheimen Laster«, die Leidenschaft des Komponierens von Sprachen und Mythologien. Geschrieben und als Vortrag gehalten vor einer philologischen Vereinigung (J. R. R. Tolkien, Gute Drachen sind rar (Seite 16 / Zeile 12-17))


[...] Eine Kunst allerdings, für die das Leben nicht lang genug ist: die Konstruktion imaginärer Sprachen, in den Grundzügen oder in voller Ausführung, zum Vergnügen und zur Belustigung des Konstrukteurs, möglicherweise aber auch eines Kritikers, wenn sich ein solcher hier einfinden sollte.[...]

—” J. R. R. Tolkien: Gute Drachen sind rar. Seite 15 - 16.


Quelle