Denethor I.

Aus Ardapedia
Version vom 31. Mai 2021, 22:15 Uhr von Earendil (Diskussion | Beiträge) (Link entfernt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Begriffsklaerung.png Dieser Artikel beschäftigt sich mit Denethor I., dem zehnten herrschenden Truchsess. Weitere Bedeutungen sind unter Denethor zu finden.

Denethor I. (Sindarin für ‚Retter der Umkehrer‘) ist im Legendarium der zehnte Herrschende Truchsess von Gondor.

Zeitangaben

  • geboren 2375 D. Z.
  • gestorben 2477 D. Z. (er wurde 102 Jahre alt)
  • Herrschender Truchsess von Gondor ab 2435 D. Z. (42 Jahre Regierungszeit)

Volk

Menschen, Dúnedain

Beschreibung

Denethor I. war der zehnte herrschende Truchsess von Gondor. Er übernahm das Amt im Jahr 2435 D. Z. von seinem Onkel Dior. Denethors Mutter war Rían, die Tochter von Barahir.

In seiner Zeit endete der Wachsame Friede. Mordor regte sich erneut, die Herren von Minas Morgul hatten im Geheimen eine grausame Rasse schwarzer Orks gezüchtet (vielleicht die Uruk-hai) und unter großem Schrecken überfielen sie Ithilien und überrannten es. Schließlich drangen sie in Osgiliath ein und zerstörten die Brücke über den Anduin.

Denethor hatte zwei Töchter und einen Sohn, seinen Nachfolger Boromir.

Sonstiges

Das Geburtsjahr wird nur in The Peoples of Middle-earth erwähnt und ist daher nicht völlig verlässlich.

Quellen

Vorgänger Herrschender Truchsess von Gondor Nachfolger
Dior 2435–2477 D. Z. Boromir