Calenardhon: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K (.)
K (anführungszeichen)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Calenardhon''', [[Sindarin]] für ''grüne Provinz'', war der Name von [[Rohan]], als es noch der Nordteil [[Gondor]]s war.
+
'''Calenardhon''' ([[Sindarin]] für ‚Grüne Provinz‘) war der Name von [[Rohan]], als es noch der Nordteil [[Gondor]]s war.
  
 
== Geographie ==
 
== Geographie ==

Version vom 17. Januar 2013, 17:17 Uhr

Calenardhon (Sindarin für ‚Grüne Provinz‘) war der Name von Rohan, als es noch der Nordteil Gondors war.

Geographie

Calenardhon umfasst das spätere Gebiet des Königreiches Rohan. Bis 2510 D.Z. war Calenardhon der Nordteil des Königreichs Gondor.

Hintergrund

Calenardhon war ein Geschenk des Truchsessen Cirion an Eorl von den Éothéod. Die Éothéod erhielten diese Provinz Gondors als Dank für die Hilfe Eorls gegen die Balchoth in der Schlacht auf den Feldern des Celebrant.

Sonstiges

  • Eorl erhielt von Cirion den Titel König von Calenardhon
  • Die Pforte von Rohan wurde früher Pforte von Calenardhon bezeichnet
  • Das Wort Calenardhon ist Sindarin und setzt sich aus den Bestandteilen calen (grün) und ardhen (große/s Gebiet/Provinz) zusammen.

Quellen