Baumbarts Berg

Aus Ardapedia
Version vom 5. Oktober 2011, 12:28 Uhr von Liljana (Diskussion | Beiträge) (Beschreibung)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Baumbarts Berg, auch Baumbarts Felsen

Beschreibung

Bei Baumbarts Berg handelt es sich um eine hoch gelegene, baumlose Felsplatte, die auf einem felsigen Steilhang lag. Sie konnte über einen unebenen treppenartigen Weg erreicht werden.

Dort trafen Merry und Pippin Baumbart, den sie zunächst für einen Baumstumpf hielten.

An diesem Ort trafen auch Aragorn, Legolas und Gimli nach ihrer Jagd nach den Uruk-hai den totgeglaubten Gandalf wieder, den sie zuerst für Saruman hielten.

Sonstiges

  • Die Felsplatte war so hoch gelegen, dass man von ihr aus den Fangornwald nach Osten überblicken konnte.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe.

  • Drittes Buch
    • Viertes Kapitel: Baumbart
    • Fünftes Kapitel: Der weiße Reiter