Aschengebirge

Aus Ardapedia
Hinweis:
Am Wochenende des 29. und 30. Januars steht die Ardapedia zeitweise nicht zur Verfügung. Alle Informationen zum Wartungsfenster findet Ihr hier.

Das Aschengebirge (org. Ashen Mountains) ist in den Werken J. R. R. Tolkiens die Nordgrenze Mordors.

Beschreibung

Das Aschengebirge ist eine Bergkette, die Mordor im Norden begrenzt und sich über fast 400 Meilen (ca. 600 Kilometer) vom Morannon nach Osten erstreckt. Auf einem südlichen Ausläufer des Gebirges stand Barad-dûr, Saurons Festung. Das Aschengebirge war sehr stark mit Orks bevölkert, die die Grundlage für Saurons Armeen bildeten.

Etymologie

Auf Sindarin wurde das Gebirge Ered Lithui genannt. Es wurde auch mit dem Namen aschgraue Berge bezeichnet.

Quellen

  • Der Herr der Ringe:
    • Fünftes Buch, Zehntes Kapitel: Das Schwarze Tor öffnet sich
    • Sechstes Buch, Zweites Kapitel: Das Land des Schattens