Ardapedia:Elronds Rat/Archiv 2012

Aus Ardapedia
< Ardapedia:Elronds Rat
Version vom 12. August 2021, 13:32 Uhr von Earendil (Diskussion | Beiträge) (Verlinkung aufgehoben)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite.

Meinungsbilder zur Einführung der gesichteten Versionen

Sorry, dass das so lange eingeschlafen ist ... ich hatte (und habe) so das eine oder andere um die Ohren gehabt in letzter Zeit. Aber denkt auch an das Wiki-Prinzip »Sei mutig« – jeder von euch hätte auch eine Umfrage starten können, da die Entscheidung ja auch von euch (uns) ausgeht! :D

Ich hoffe, ich hab mit den Fragen die drängendsten Probleme und die relevanten Möglichkeiten erfasst; wenn nicht, oder wenn andere Einwände/Unklarheiten/wasimmer bestehen, kann natürlich jederzeit eingesprochen/eingewandt werden. Ich lege einfach mal schon einen Abschnitt dafür an.

Bitte nummerierte Listen anlegen (erleichtert das Auszählen) und Signatur nicht vergessen. Also z.B. mit # --~~~~ abstimmen.

Dauer: Schwer zu sagen, aber ich schlage mal vor, vier Wochen, also bis zum 26. Februar (inklusive), die Abstimmung offen zu lassen. OK?

Grüße, Flammifer 21:48, 29. Jan. 2012 (CET)

Nachsichten der Artikel

Ich zitiere mal die zwei möglichen Vorgehensweisen von oben:

Variante 1: Langsames Nachsichten mit genauerer Kontrolle, Sperrung sofort aufheben

Wir sichten langsam im —ºlaufenden Betrieb—¹ die Seiten, also z.B. immer die zuletzt bearbeiteten und nebenher immer mal ein paar ältere. Der Nutzen des Ganzen entfaltet sich erst im Laufe der Zeit, dafür können wir die Artikel in Ruhe genau sichten.

Dafür

Dagegen

  1. Flammifer 21:48, 29. Jan. 2012 (CET)
  2. Saelon 09:05, 18. Feb. 2012 (CET)
  3. Liljana 09:12, 18. Feb. 2012 (CET)
  4. Húrin Thalion 12:20, 18. Feb. 2012 (CET)
  5. Lindon 20:09, 19. Feb. 2012 (CET)
  6. Alienor 10:14, 20. Feb. 2012 (CET)

Enthaltung

  1. Kalorme 15:24, 18. Feb. 2012 (CET)
  2. swyft 21:17, 21. Feb. 2012 (CET)

Variante 2: Alle Artikel ohne genaue Kontrolle als gesichtet markieren, dann Sperrung aufheben

Wir nehmen an, dass wir bisher ausreichend sorgfältig Spam ausgemerzt haben und markieren alle aktuellen Artikelversionen als gesichtet ohne sie eingehend zu prüfen. Ein gewisses Risiko besteht natürlich, dass irgendwo versteckter Spam unbemerkt bliebe, dafür würden die gescihteten Versionen schneller ihren Nutzen entfalten.

Dafür

  1. Flammifer 21:48, 29. Jan. 2012 (CET)
  2. Saelon 09:05, 18. Feb. 2012 (CET)
  3. Liljana 09:15, 18. Feb. 2012 (CET)
  4. Húrin Thalion 12:21, 18. Feb. 2012 (CET)
  5. Lindon 20:09, 19. Feb. 2012 (CET)
  6. Alienor 10:14, 20. Feb. 2012 (CET)
  7. swyft 21:17, 21. Feb. 2012 (CET)

Dagegen

Enthaltung

  1. Kalorme 15:24, 18. Feb. 2012 (CET)

Vergabe von Sichterrechten: automatisch oder auf Anfrage?

Wie sollen die Sichterrechte vergeben werden?

Variante 1: Automatisch

Automatisch von der Software, unter Verwendung der komplexen verfügbaren Kriterien (siehe oben).

Dafür

  1. Flammifer 21:48, 29. Jan. 2012 (CET)
  2. Saelon 09:06, 18. Feb. 2012 (CET)
  3. Húrin Thalion 12:22, 18. Feb. 2012 (CET)
  4. Lindon 20:09, 19. Feb. 2012 (CET)
  5. Alienor 10:14, 20. Feb. 2012 (CET)

Dagegen

  1. Liljana 09:16, 18. Feb. 2012 (CET)
  2. Kalorme 15:24, 18. Feb. 2012 (CET)
  3. swyft 21:17, 21. Feb. 2012 (CET)

Enthaltung

Variante 2: Auf Anfrage

Nach Anfrage bei Administratoren & manueller Prüfung der Kriterien.

Dafür

  1. Liljana 09:17, 18. Feb. 2012 (CET)
  2. Kalorme 15:24, 18. Feb. 2012 (CET)
  3. swyft 21:17, 21. Feb. 2012 (CET)

Dagegen

  1. Saelon 09:06, 18. Feb. 2012 (CET)
  2. Húrin Thalion 12:23, 18. Feb. 2012 (CET)
  3. Lindon 20:09, 19. Feb. 2012 (CET)
  4. Alienor 10:14, 20. Feb. 2012 (CET)

Enthaltung

  1. Flammifer 21:48, 29. Jan. 2012 (CET)

Kriterien für Sichterrechtvergabe

Da in diesem Punkt immer noch nicht so wirklich Einigkeit zu herrschen scheint könnten wir hier vielleicht einfach mal eine Liste mit Vorschlägen machen, damit wir irgendwann einen haben, über den wir abstimmen können. D.h. jeder schreibt erstmal auf, welche Kriterien er/sie für sinnvoll hält?

Also, ich denke, dass ein zeitliches Fenster eingerichtet werden sollte. Soundso viele Bearbeitungen in soundso vielen Tagen/Wochen/Monaten. Dabei ist es ratsam, das Feld weit zu stecken, immerhin herrscht hier momentan der große Mangel an Usern, selbst Kalorme, ist hier studienbedingt, leider kaum noch anzutreffen. Daher sollte man einigermaßen großzügig, aber nicht zu lasch sein mit der Vergabe. Ich denke wirklich, dass hier als zeitliche Größe soundso viele Wochen OK ist. Vielleicht 20 Bearbeitungen in 2 Wochen. Oder ist das zu wenig? Wie oben bereits angegeben ist die Anfrage bei einem Administrator und die darauf basierende Prüfung zu mühsam, vor allem, wenn dafür dann noch Kriterien aufgestellt werden müssen, daher wäre es gut, wenn es von der Software aus ginge. --Saelon 09:19, 18. Feb. 2012 (CET)
Das ist die große Frage: Also ein Pensum von ca. 10 Bearbeitungen in der Woche ist meines Erachtens gerechtfertigt und sollte schon erfüllt werden. Somit schließe ich mich Saelon an:
Vorschlag: 10 Bearbeitungen/Woche; 20 Bearbeitungen/2 Wochen etc. (Das sind je nach Monat ~ 0,75 Bearbeitungen/Tag) Das klingt zwar erst einmal wenig, im Bezug zur derzeitigen Lage/Usertätigkeit ist es jedoch schon sinnvoll die Schrauben nicht ganz so anzuziehen. Gruß --Húrin Thalion 12:40, 18. Feb. 2012 (CET)

Ich schiebe mal hier die Umfrage zu dieser Frage ein. Würden zwei Wochen auch genügen? Das wäre dann bis zum 24.

Aus euren Vorschlägen würde ich folgendes zur Abstimmung stellen: Sichter-Rechte werden vergeben an Nutzer, die seit 14 Tagen angemeldet sind und 20 nicht zurückgesetzte Bearbeitungen auf Inhaltsseiten gemacht haben.

Dafür

  1. Flammifer 21:14, 10. Mär. 2012 (CET)
  2. Alienor 07:16, 11. Mär. 2012 (CET)
  3. Saelon 07:52, 11. Mär. 2012 (CET)
  4. Húrin Thalion 09:23, 11. Mär. 2012 (CET)

Dagegen

Enthaltung

Ergebnisse

So, die angekündigte Zeit ist abgelaufen, dann kann die Umfrage ja ausgewertet werden. Erfreulicherweise ist das Meinungsbild ja recht eindeutig.

Große Einigkeit herrscht darüber, dass wir alle aktuellen Versionen als gesichtet markieren und dann wieder unangemeldete Benutzer zulassen. Zum effizienten Markieren kann man sehr gut die Spezialseite Spezial:Ungesichtete Seiten verwenden. Wenn man einen Artikel über einen Link auf dieser Seite aufruft, wird er anderen Nutzern übrigens als »in Bearbeitung« angezeigt (wiederum auf der Spezialseite). D.h. Bearbeitungskonflikte können vermieden werden. Man kann sich z.B. mehrere Seiten in Tabs öffnen (Strg beim Klick auf den Link gedrückt halten), durchgehen (Strg+Tab-Taste), jeweils zum Seitenende scrollen (Ende-Taste) und dort auf »Als geprüft markieren« klicken. So würde ich zumindest vorgehen ;-) Den Stand der Dinge kann man auf Spezial:Markierungsstatistik sehen.

Dateien würde ich allerdings nicht ungeprüft markieren. Nach Stichproben habe ich den Eindruck, dass da manche doch besser mal überprüft werden sollten.

Nicht ganz so einhellig war die Meinung zur Vergabe der Sichterrechte, aber es hat sich ja doch eine Mehrheit für die automatische Vergabe gefunden. Ich hoffe also, dass damit alle werden leben können. An bereits registrierte Nutzer müssen die Rechte sowieso von Hand vergeben werden, da die automatische Vergabe nicht rückwirkend funktioniert. Ich werde Liljana und Lindon Sichterrechte geben, da sie alle bisher vorgeschlagenen Kriterien allemal erfüllen. Liljana hatte auch schon angeboten, beim Markieren/Sichten zu helfen.

Für die Kriterien zur Sichterrechtvergabe würde ich dann auf Grundlage der gegebenen Vorschläge noch eine zweite Umfrage starten.

Also dann ... markieren! Grüße, Flammifer 20:38, 27. Feb. 2012 (CET)


Kann man diese Spezialseiten noch im Autorenportal verlinken? Dann findet man sie auch wieder... Lindon 23:42, 27. Feb. 2012 (CET)
Klar kann man :-) Heute nacht mach ich’s nicht mehr, aber das Autorenportal kann von allen bearbeitet werden. Übrigens sind unter Spezial:Spezialseiten alle aufgelistet. Grüße, Flammifer 00:14, 28. Feb. 2012 (CET)

So, das Ergebnis der letzten Umfrage leite ich dann auch mal an Astaran zur Umsetzung weiter. Vielen Dank für eure Beteiligung! Grüße, Flammifer 17:05, 26. Mär. 2012 (CEST)

So, im Artikelnamensraum ist die Nachsichtung ja schon fast abgeschlossen, aber bei den Dateien ist noch einiges zu tun. Evtl. könnte man die auch noch Nachsichten, während Bearbeitungen von IPs schon wieder erlaubt sind – wenn sie denn nachgesichtet werden! (Ja, das ist leider zeitintensiver. Wenn alle ihre selbst hochgeladenen Dateien nachsichten würden, sähe die Statistik sicher schon besser aus ;-) Und eine Hilfeseite brauchen wir noch ... hat jemand Zeit und Lust, als Arbeitsgrundlage die von Wikipedia zu kopieren? Ich glaube, ich komm grad nicht dazu (Umzug etc.). Aber immerhin ist ein Ende in Sicht! Grüße, Flammifer 20:57, 26. Apr. 2012 (CEST)
Die Nachsichtung der Seiten ist abgeschlossen. Grüße, Liljana 17:57, 1. Mai 2012 (CEST)
Die Nachsichtung der Dateien ist abgeschlossen. Die übrig gebliebene Datei ist leer und kann gelöscht werden. Grüße Liljana 07:10, 2. Mai 2012 (CEST)
Danke Liljana und auch allen anderen! Ich habe an Astaran weitergeleitet, dass unangemeldete Benutzer jetzt wieder freigeschaltet werden können, und auch wegen der leeren Datei gefragt. Unter Ardapedia:Gesichtete Versionen habe ich auch, basierend auf der Wikipedia-Seite, eine Hilfeseite angefangen, die aber sicher noch etwas überarbeitet werden muss. Außerdem ist mir im Nachhinein aufgefallen, dass man die Hilfeseite vielleicht als Unterpunkt zu Vandalismus einordnen könnte, so wie Ardapedia:Geschützte Seiten. Was meint ihr? Grüße, Flammifer 19:34, 11. Mai 2012 (CEST)
Symbol support vote.png Pro Ich befürworte den Vorschlag, die Hilfeseite Ardapedia:Gesichtete Versionen als Unterpunkt zu Vandalismus einzuordnen. Grüße, Liljana 19:02, 13. Mai 2012 (CEST)

Einbindung von Jahrestagen auf der Hauptseite

Ich habe gerade meinen Code für das Auenland-Datum auch mit einer Schaltregel ausgestattet. Der Code müsste noch getestet werden, aber ich bin zuversichtlich, dass er funktionieren wird.

Daher könnte man jetzt über eine automatische Einbindung von Informationen zu Jahrestagen auf der Hauptseite nachdenken. D.h. wenn zu einem Jahrestag Informationen vorliegen, würde dann auf der Hauptseite ein Kästchen auftauchen, z.B. mit der Überschrift »Was geschah am 22. September in Mittelerde?«.

Wie auf der Diskussionsseite schonmal erklärt, beruht die von mir verwendete Verschiebung der zwei Kalender (1. Januar entspricht 10. Nachjul) auf zwei Annahmen: Es wird die Schaltregel unseres Kalendersystems verwendet, die sich von der des Auenland-Kalenders unterscheidet; und der Tag der Sommersonnenwende im Jahr 1 n. Chr. entspricht dem Mittjahrstag. Das mit der Schaltregel ist ziemlich unvermeidlich, ich wüsste nicht, wie eine andere zu programmieren wäre; außerdem ist die Schaltregel des Auenland-Kalenders ungenauer. Bezüglich der Verschiebung könnte man nochmal diskutieren: Tolkien schreibt dazu im Anhang D:

»It appears, however, that Mid-year’s Day was intended to correspond as nearly as possible to the summer solstice. In that case the Shire dates were actually in advance of ours by some ten days, and our New Year’s Day corresponded more or less to the Shire January 9.« (J. R. R. Tolkien: The Lord of the Rings. HarperCollins, London 2004. S. 1109)

Die möglichst genaue Übereinstimmung des Mittjahrstags (22., in Schaltjahren 21. Juni) mit der Sommersonnenwende (momentan 21. Juni) wird mit meiner Version erreicht; die Übereinstimmung von 1. Januar und 9. Nachjul ist bei mir nicht gegeben – aber Tolkien gibt das ja auch nur als ungefähren Wert an. Trotzdem wäre es kein Problem, auf diese Übereinstimmung umzustellen. —” Wie auch immer wir es machen, jedenfalls sollten wir eine kleine Informationsseite anlegen, auf der erklärt wird, wie man auf dieses Übereinstimmung kommt und dass eine andere Schaltregel verwendet wird.

Zur Umsetzung wären folgende Dinge zu tun/klären:

  • Die Jahrestagsartikel überarbeiten/kontrollieren/auf den neuesten Stand bringen.
  • Formatierung und Formulierung für die Infobox überlegen.
  • Versatz der Kalender festlegen (1. Januar = 9. oder 10. Nachjul?)
  • Das ganze programmieren (mach ich gerne)
  • Einzubindende Inhalte aus dem Artikelnamensraum herausnehmen und geschützt als Unterseiten der Hauptseite ablegen (z.B. Hauptseite/Jahrestage/fiktional/7. Astron)

Außerdem fände ich es nicht schlecht, wenn wir auch eine zweite Infobox mit realen Jahrestagen bzgl. Tolkien und seinem Umfeld einführen würden, mit Dingen wie Geburts- und Todesdaten von Tolkien und seiner näheren Familie, Erscheinungsdaten von Büchern (und vielleicht auch der Filme?) etc. Da wäre Hammond & Sculls Tolkien Companion nützlich – der hat doch eine Chronologie, oder? Hatte das Buch nicht jemand von euch?

Was haltet ihr davon? Grüße, Flammifer 19:03, 26. Dez. 2011 (CET)

Also, ich finde die Idee grundsätzlich gut. Nur die Sache mit der Umrechnung (bzw. der Schaltregel) verstehe ich nicht so richtig. Das liegt aber eher an mir als an deinen Ausführungen. Einen Infokasten mit Erläuterungen über Vorkommnisse in Mittelerde finde aber sehr empfehlenswert. Vielleicht könnte man in diesem Zusammenhang die Auflistung der exzellenten und lesenswerten Artikel weglassen. Ein zweiter Kasten für Tolkien & Co. ist aus meiner Sicht nicht unbedingt abzulehnen, dann sollten aber nur wesentliche Infos dort enthalten sein. Die Geburt von Tolkiens drittem Kind finde ich beispielsweise nicht so erwähnenswert. --Kalorme 13:23, 29. Dez. 2011 (CET)

(Tolkiens drittes Kind ist Christopher, der ja schon irgendwie wichtig ist ;-) Aber du hast schon Recht – man sollte sich mit der Auswahl der Jahrestage ein bisschen begrenzen.)

Was die Kalender angeht: Könntest du noch genauer sagen, was unverständlich ist?

Die Sache mit den Schaltregeln ist die: Im Auenland-Kalender ist jedes vierte Jahr ein Schaltjahr, ausgenommen das letzte Jahr im Jahrhundert. Das ist in unserem Kalender zunächst genauso, nur kommt noch die Regel hinzu, dass, wenn das letzte Jahr des Jahrhunderts glatt durch 400 teilbar ist, es doch wieder ein Schaltjahr ist (Beispiel: 2000 war ein Schaltjahr, 1900 nicht). Diese Regel ist genauer, das heißt der Unterschied zwischen Sonnenjahr und Kalenderjahr ist kleiner.

Grüße, Flammifer 14:26, 29. Dez. 2011 (CET)

Verdammt, ich wusste, dass ich dieses Fettnäpfchen erwische. Christopher Tolkien wäre dann der einzige Sohn, der erwähnenswert wäre. Aber an sich sind wir uns ja da einig. Vielleicht sollten wir uns aber erstmal um deinen ersten Vorschlag kümmern. Ich würde sagen, wir verwenden unsere Monatsnamen. Das erspart eventuelle Irritationen. Dein Vorschlag für eine Überschrift des Infokastens ist auch gut. Was die Schaltregeln etc. betrifft, muss ich mich nochmal ganz stark konzentrieren und werd dann nochmal schreiben. --Kalorme 15:06, 29. Dez. 2011 (CET)

Bzgl. der Monatsnamen: Ich weiß nicht, wenn wir die auenländischen Namen verwenden würden, wäre sofort erkennbar, dass es sich um einen anderen Kalender handelt. Wenn aber am 29. Januar ein Artikel zum 8. Februar angezeigt wird, könnte das auch verwirrend sein. Aber es sollte ja sowieso eine kleine Info-Seite verlinkt sein, die erklärt, was es mit dem Datum auf sich hat – z.B. so: »Was geschah am 22. September[Info-Seite zum Datum|?] in Mittelerde?«

Grüße, Flammifer 21:56, 29. Jan. 2012 (CET)

Sperrung für unangemeldete Benutzer dauerhaft belassen? Teil 2

Ich bin momentan dafür, unangemeldete Benutzer, zumindest kurzzeitig, wieder zu sperren. Es nimmt gerade wieder Überhand. Gruß --Húrin Thalion 19:04, 9. Aug. 2012 (CEST)
Dem schließe ich mich an. --Kalorme 19:12, 9. Aug. 2012 (CEST)
Ich hab Astaran gerade per Mail gebeten, die IP-User zumindest kurzfristig wieder zu blocken, damit wir erstmal Ruhe reinkriegen. Und dann müssen wir wohl leider wirklich mal abstimmen, ob wir das dauerhaft beibehalten. Eigentlich bin ich ja immer noch ein Verfechter des "jeder darf mitmachen"-Prinzips, aber solche Aktionen wie heute sind halt extrem nervig. --Alienor 19:21, 9. Aug. 2012 (CEST)
Ich denke, dass das erstmal die richtige Entscheidung. Eine so heftige Spam-Attacke könnte uns jederzeit wieder blühen... daher kann ich nicht so einfach weiterhin die "jeder kann mitmachen"-Idee als rein positiv ansehen, außer es würde irgendeine Möglichkeit bestehen, die Ardapedia besser gegen solche Angriffe zu schützen. Solche Sachen wie heute sind mehr als ärgerlich und unnötig! --Saelon 19:30, 9. Aug. 2012 (CEST)
dito. --Húrin Thalion 20:59, 9. Aug. 2012 (CEST)
Astaran hat gerade die Änderungen durch anonyme User wieder gesperrt, zumindest vorerst sollte also wieder Ruhe einkehren! --Alienor 09:02, 10. Aug. 2012 (CEST)
Alles klar! Also, ich bin momentan der Meinung, wirklich keine Bearbeitungen mehr durch unangemeldete Benutzer zuzulassen. Das klingt jetzt zwar hart, aber der Großteil der "anonymen" Beiträge scheint ja aus Spams oder Änderungen zu bestehen, die dann nochmal grundlegend überarbeitet werden müssen... Offenbar ist ein weiteres Durchziehen der ambitionierten Idee nicht mehr möglich. Ich bleibe jetzt auch bei dieser Meinung. Für mich war diese Aktion jetzt der letzte Strohhalm... --Saelon 09:33, 10. Aug. 2012 (CEST)

Schließe mich an. Das war zuviel des Guten. In meinen Augen stellt es ja wirklich kein Problem dar, sich anzumelden und etwas konstruktives beizutragen. Vielleicht sollte diesbezüglich ein Hinweis auf der Hauptseite stehen?! Ich meine dass es grundsätzlich erforderlich ist, sich anzumelden. Für jeden seriösen, der Lust hat mitzuarbeiten, stellt das keine Hürde dar. Bin für dauerhaft. Gruß --Húrin Thalion 10:10, 10. Aug. 2012 (CEST)

Sehe ich genauso. Eine solch hartnäckige Spam-Attacke über Tag und Nacht hinweg habe ich hier noch nicht erlebt. Meine Lust, das nochmal durchzumachen, hält sich in engen Grenzen. Daher schließe ich mich Saelon und Hurin Thalion an. --Kalorme 10:42, 10. Aug. 2012 (CEST)

(Ich habe mal einen neuen Abschnitt erstellt, in der Hoffnung, dass es dadurch übersichtlicher wird.)

In der Sache bin ich noch unentschlossen. Das ist zu viel Spam, aber andererseits wurde er ja in den Artikeln standardmäßig nicht angezeigt, dank den gesichteten Versionen – deren Einführung dann irgendwie umsonst war, falls wir IPs dauerhaft sperren. Wieg gesagt: unentschlossen.

Nur soviel noch: Der Spam von IPs ist jetzt zwar in der Überzahl, aber im letzten Monat kamen ja durchaus auch sinnvolle Beiträge von IPs (logischerweise unten auf der verlinkten Seite).

Grüße, Flammifer

Nun, ich weiß nicht, ob es sich für einen so dilettantenhaften Debütanten wie mich überhaupt geziemt, hier dazwischenzufahren, aber ich möchte dessen ungeachtet meinen Standpunkt zur dauerhaften Sperrung unangemeldeter Nutzer darlegen (und außerdem ist auf der Hauptseite dazu aufgefordert worden):
In erster Linie ist wohl das Anliegen eines Projektes wie der Arda- und Wikipedia, Wissen auf aktuellem Stand frei und leichtverständlich zugänglich zu machen; nicht umsonst bezeichnet sich Wikipedia als freie Enzyklopädie, während sich Ardapedia (zumindest auf seiner Hauptseite) als offene Tolkien-Enzyklopädie bezeichnet. Angelehnt an diesen (wirklich sehr sozialen und gerechten) Gedanken ist die (für das System der Arda- und Wikipedia in einigen Punkten sehr charakteristische) Idee, die (Mit-)Gestaltung eines Projekt wie der Ardapedia jedem, der sich engagieren möchte, zugänglich zu machen – bon; jusque là , tout va.
Nun hat sich (bedauerlicherweise) die Situation ergeben, dass anstelle eines gewissermaßen harmonischen und konstruktiven Zusammenarbeitens vonseiten der überwiegenden Mehrheit der unangemeldeten Benutzer für das Projekt destruktiver Vandalismus ausgeht.
Es mag sein, dass in der letzten Zeit auch einige gute Beiträge von unangemeldeten Benutzern ausgegangen sind, aber – wie bereits erwähnt – die Zerstörungswut überwiegt und damit haben die unangemeldeten Nutzer (zumindest unlängst) der Ardapedia mehr Mühe und Schaden bereitet als Nutzen. Es kann also letztlich nicht schädlich sein, die Ardapedia vor weiterem Vandalismus zu schützen und damit die Bearbeitung durch unangemeldete Nutzer dauerhaft zu sperren. So viel zu dieser Betrachtungsweise.
Zusätzlich lässt sich jedoch auch anführen, was Flammifer bereits erwähnt hat: „Das ist zu viel Spam, aber andererseits wurde er ja in den Artikeln standardmäßig nicht angezeigt, dank den gesichteten Versionen – deren Einführung dann irgendwie umsonst war, falls wir IPs dauerhaft sperren.“ Abgesehen davon richtet sich die Reaktion, die Bearbeitung durch unangemeldete Nutzer zu sperren, gegen die auf der Hauptseite so sehr gewürdigte Maxime der Ardapedia („[...]Und das Beste ist, dass bei diesem Online-Nachschlagewerk jeder mitmachen kann: Angelehnt an das Wikipedia-System ist es mit Ardapedia jedem möglich, sein Tolkien-Wissen nicht nur aufzufrischen oder zu erweitern, sondern aktiv einzubringen! Und selbst diejenigen, die von sich meinen, nicht genügend Wissen mitzubringen, werden gebraucht – sei es, um Rechtschreib- und Grammatikfehler zu korrigieren, um den Ausdruck auszubessern oder selbst gezeichnete Bilder beizusteuern. So wird Ardapedia mit Eurer Hilfe wachsen und gedeihen [...]“): Die Offenheit, mit der die Ardapedia wirbt, wird im Grunde mit der Sperrung entfernt, da der Zwang besteht, sich für eine Bearbeitung anmelden zu müssen – welcher gerade beiläufig in der Ardapedia browsende unangemeldete Nutzer, dem eine kleine sachliche Ungereimtheit oder gar ein Rechtschreib- oder Grammatikfehler auffällt, hat denn die Muße, sich für eine kleine Änderung anzumelden? So viel zu dieser Betrachtungsweise.
Abschließend möchte ich, über obige Betrachtungsweise reflektierend, zu meiner persönlichen Einstellung kommen: Ich kann sowohl die Für- als auch die Gegensprecher der Sperrung nachvollziehen und jeder Entschluss bringt sein Gutes mit sich (die Sperrung macht die Verwaltung in Bezug auf den Vandalismus und die Kontrolle einfacher; keine Sperrung einzurichten, wahrt die Offenheit der Ardapedia). In jedem Falle verliert die Ardapedia jedoch auch etwas (im Falle einer Sperrung verliert sie das Prädikat der Offenheit und ist nicht mehr wirklich frei; im Falle keiner Sperrung wird unter Umständen die Verwaltung erschwert und die Qualität der Artikel leidet (bedingt)).
Ich spreche mich hiermit gegen eine Sperrung aus; denn für mich ist die Freiheit und die Idee der Ardapedia, als offene (jedem zugängliche), von jedem verbesserbare Wissensdatenbank zu dienen, von enormer Wichtigkeit. Bei einer Sperrung der Bearbeitung durch unangemeldete Nutzer würde diese Idee zu einer Utopie herabgestuft (da sie offenbar nicht realisierbar wäre) und das Projekt verlöre (zumindest für mich) an Bedeutung (wobei ich natürlich aufgrund mangelnder Befugnisse nicht mit der vermutlich recht umfangreichen Verwaltung der Ardapedia vertraut bin und diese Angelegenheit dementsprechend auf die Sichtweise eines einfachen Bearbeiters betrachte). Ist das nicht ebenfalls nachvollziehbar?
Bien des choses de ma part, --Théodwita 22:11, 10. Aug. 2012 (CEST)
Auch wieder war. Nun, das regt dann doch an, sich damit etwas mehr zu befassen. Beide Ansichten haben ihre pro und contras. Vielleicht ist es wirklich besser die Ardapedia offen zu lassen und eben nur bei wiederholtem Vandalismus einzugreifen. Schwierig, schwierig. Bin eigentlich niemand der oft die Meinungen wechselt, aber hiermit müssen wir uns intensiver beschäftigen. Gruß --Húrin Thalion 22:46, 10. Aug. 2012 (CEST)
Hallo Theodwita, eine kleine Anmerkung: Ich gehe davon aus, dass die aktuelle Spamwelle von nur einer oder wenigen Personen ausgeht. Im Regelfall bedürfen Bearbeitungen von unangemeldeten Benutzern zwar auch eines zweiten Blicks, aber da ist eben auch ein gewisser, eigentlich auch recht hoher, Anteil an sinnvollen oder sogar einwandfreien Beiträgen dabei. Dass jemand der Ardapedia gezielt schaden will ist eher die Ausnahme, macht sich aber eben stark bemerkbar. Kurz gesagt: Wenige (oder sogar eine einzelne Person) können sozusagen den Ruf vieler unangemeldeter Nutzer schädigen. Grüße, Flammifer 00:45, 11. Aug. 2012 (CEST)
Die gesichteten Versionen haben ihren Sinn und Zweck wohl erfüllt, deshalb spräche ich mich gerne gegen eine dauerhafte Sperrung von IPs aus. Ich schätze die Offenheit und Freiheit der gemeinschaftlichen Arbeit immer noch sehr hoch. Das zwiespältige Gefühl habe ich auch nur, weil die Hauptlast der Aufräumarbeiten wieder bei Anderen lag, weil ich nicht viel Zeit zum Helfen hatte. Grüße --Liljana 08:11, 11. Aug. 2012 (CEST)
An dieser Stelle ein besonderes Lob an Alienor, die hier quasi Nachtwache gehalten hat! --Saelon 08:17, 11. Aug. 2012 (CEST)
Danke Saelon, meine Manieren haben noch geschlafen. Dank an Alienor und alle anderen Helfer. Grüße --Liljana 08:31, 11. Aug. 2012 (CEST)
Was die Anmerkung von dir, Flammifer, angeht, so lässt sie sich doch makellos darauf beziehen, die Ardapedia nicht für unangemeldete Benutzer zu sperren; denn dass nur wenige Vandalen ihr Unwesen treiben und die Mehrheit der Nutzer wohlerwogene Beiträge leistet, setzt in der Tat voraus, dass die Maxime der Ardapedia (die Offenheit der Bearbeitung und Zugänglichkeit für jedermann) gerade keine Utopie sondern durchaus eine anwendbare Idee ist. Wie sagt man noch so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel (und der Vandalismus stellt hier in der Ardapedia ja in der Regel die Ausnahme dar); damit liegt es doch geradezu auf der Hand, dass eine Sperrung nicht ratsam ist, oder? Cordialement, --Théodwita 12:03, 13. Aug. 2012 (CEST)

Astaran hat jetzt eingestellt, dass unangemeldete Benutzer beim Speichern einer Änderung ein Captcha lösen müssen, und für den Moment unangemeldete Benutzer wieder zugelassen. Wir halten mal die Augen offen was passiert! Grüße, Flammifer 21:57, 13. Aug. 2012 (CEST)