Über Märchen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ardapedia
K (Quelle angegeben)
(Entstehungsgeschichte hinzugefügt)
Zeile 12: Zeile 12:
  
 
== Inhaltsangabe ==Worum es in dem Buch geht.
 
== Inhaltsangabe ==Worum es in dem Buch geht.
== Entstehungsgeschichte ==Wie das Buch entstanden ist.
+
 
 +
== Entstehungsgeschichte ==  
 +
Den Essay ''Über Märchen'' verfasst J. R. R. Tolkien in den Jahren 1938/39, also zu jener Zeit, als auch ''Der Herr der Ringe'' Gestalt anzunehmen beginnt. In einer kürzeren Fassung trägt er ihn 1938 in einer Vorlesung an der Universität von St. Andrews vor.
 +
Als ein Beitrag zu den ''Essays presented to Charles Williams'' erscheint der leicht erweiterte Aufsatz 1947 bei der Oxford University Press.
 +
Diesen Text, mit nur kleinen Änderungen, gibt im Jahr 1964 der Verlag George Allen&Unwin, London, unter dem Titel ''TREE AND LEAF'' heraus. Die deutsche Erstausgabe erscheint 1982, übersetzt von Wolfgang Krege.
  
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
 
* J. R. R. Tolkien: ''Baum und Blatt'' Klett-Cotta im Ullstein Taschenbuch, Frankfurt/Main; Berlin; Wien 1982, ISBN 3-548-39039-0, S. 9–82.
 
* J. R. R. Tolkien: ''Baum und Blatt'' Klett-Cotta im Ullstein Taschenbuch, Frankfurt/Main; Berlin; Wien 1982, ISBN 3-548-39039-0, S. 9–82.

Version vom 28. Juni 2012, 18:50 Uhr

Über Märchen (Englischer Originaltitel On Fairy-Stories; Übersetzung von Krege) ist ein Essay des englischen Autors J. R. R. Tolkien. In deutscher Sprache erschien der Aufsatz gemeinsam mit der Geschichte Blatt von Tüftler unter dem Buchtitel Baum und Blatt.

Buchinformationen

  • Titel: „Baum und Blatt“
  • Art: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 105
  • Übersetzer: Wolfgang Krege
  • Umschlagentwurf: Heinz Edelmann
  • Verlag: Ullstein, Frankfurt/Main; Berlin; Wien
  • Erscheinungsdatum: 1982
  • ISBN: 3 548 39039 0

== Inhaltsangabe ==Worum es in dem Buch geht.

Entstehungsgeschichte

Den Essay Über Märchen verfasst J. R. R. Tolkien in den Jahren 1938/39, also zu jener Zeit, als auch Der Herr der Ringe Gestalt anzunehmen beginnt. In einer kürzeren Fassung trägt er ihn 1938 in einer Vorlesung an der Universität von St. Andrews vor. Als ein Beitrag zu den Essays presented to Charles Williams erscheint der leicht erweiterte Aufsatz 1947 bei der Oxford University Press. Diesen Text, mit nur kleinen Änderungen, gibt im Jahr 1964 der Verlag George Allen&Unwin, London, unter dem Titel TREE AND LEAF heraus. Die deutsche Erstausgabe erscheint 1982, übersetzt von Wolfgang Krege.

Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Baum und Blatt Klett-Cotta im Ullstein Taschenbuch, Frankfurt/Main; Berlin; Wien 1982, ISBN 3-548-39039-0, S. 9–82.